From old photos and a bit of beauty

20:26

 
 Ich habe ein kleine Schwäche für alte Schwarz-Weiß Fotografien.  Häufig sind sie auf Karton gezogen, manchmal sind sie an den Seitenrändern gezackt, sehen aus wie angenagt von kleinen Mäusezähnchen. Besonders charmant sind diese Bilder mit all ihren Gebrauchsspuren - wie oft wurden sie in den Händen gehalten, herumgereicht und betrachtet, vielleicht das Liebste beweint?! Oft haben diese Erinnerungsstücke ein paar Fettflecke, oft einen leichten Gelbstich. Aber gerade das macht sie für mich noch wertvoller!
Bei unserem letzten Flohmarktbesuch konnte ich ein paar dieser Exemplare auftreiben. Und ich fand  ein paar alte Glasanhänger, kleine Eiskristalle, die ich an Schalen und Leuchtern aus Bauernsilber drappiert habe. Diese herrlichen Licht- und Schattenspiele im Schein einer Kerze ...
 like a diamond in the sky ...
 
Ich habe lange überlegt, ob ich euch hier noch ein Rezept schmackhaft machen kann. Es duftet köstlich nach Kokos und nach Sommer ... und ist eine handgerührte Deocreme. Sie kommt ohne Chemie daher und besteht aus genau drei Zutaten, nämlich:
6 Esslöffel Kokosöl
4 Esslöffel Maisstärke und 4 Esslöffel Natron.
Das Öl wird geschmolzen und in das Natron-maisstärke Gemisch eingerührt. Alles in saubere Glastiegelchen abfüllen, fest werden lassen und fertig!
 
   Auch wenn die Rezeptur, alleine schon wegen des Kokosöls etwas ungewöhnlich klingt, ist diese natürliche Deocreme momentan in meinem Bekanntenkreis sehr angesagt und ich komme kaum mit der Produktion hinterher. Ist doch auch schön, wenn man die Inhaltsstoffe beinahe persönlich kennt. Back to the past,  sehr symphatisch irgendwie!
 
 By the way: Abends mit einem Wattestäbchen aufgetragen ist Rizinusöl ein hochwirksames Mittel für ultradichte und lange Wimpern ;o)
 So lieben Dank für eure Besuche und herzlichen Kommentare ... sie sind für mich wie ein bunter, süsser Eisbecher mit Sahne... with a cherry on the top!
 
   With lot`s of Love, Meisje

You Might Also Like

24 Kommentare

  1. Heej :-)
    Die Deocreme werde ich mal probieren.
    Ich mache ja total viel Naturkosmetik selbst.

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das Probier ich aus mit der Deocreme . Danke für das Rezept :)))
    Alte Fotos gefallen mir auch sehr gut , Gott sei Dank habe ich Schwiegereltern die eigentlich alles aufheben ...auch uralte Fotos
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Das Deo ist so toll, ich mach mir das schon so lange und bin sehr zufrieden damit. Ätherisches Salbeiöl ist dort auch prima (wenn man nicht allergisch ist). Besser als all die Chemiebomben udn die ganzen Verpackungen, die man da so braucht! Klasse!
    In letzter Zeit nehme ich auch ein wenig Sheabutter mit hinein, denn ich löse Natron immer in ein paar Tröpfchen Wasser, die Sheabutter hilft zu emulgieren, dass sich det Janze nicht mehr trennt hintennach.
    Uiii, und wie du das fotografiert hast. So schön! Irre. Und dieses gotische Fragment ohhhhhhhh...Das ist Kunst, seufz...
    So, nu drück ich Dich, und freu mich, bin ich doch ne olle Ökotante :)), alles Liebe, Drücker, die Méa

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Deocreme auch schon gemacht...ich vertrage sie nicht...durch das Natron..bei meinem Mann ist leider dasselbe ...ist so schade,
    Denn ich finde es so super..und wirksam ist sie auch...leider hat es uns gebrannt.
    Ich hoffe andere haben mehr Glück
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Da haben wir ja etwas gemeinsam! Bei den Bildern aus festen Karton sind manchmal auch die Rückseiten ganz toll gestaltet!
    Ich habe ein paar Fotoalben mit Bildern von meinen Urgrosseltern, -Tanten etc und die hüte ich wie ein Schatz!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke.....vielen Dank für das tolle Rezept....wollte mir schon lange mal ein Alu-Alk freies Deo Rezept suchen.....da ich bei den herkömmlichen...teilweise allergisch reagiere :(
    werde ich auf jeden Fall mal probieren. Ich wünsche Dir noch ein wunderschönes sonniges Wochenende.....
    und ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Solche alten Fotografien haben mich auch schon immer irgendwie in ihren Bann gezogen...alte Familienbilder habe ich einige gerahmt, auch wenn die Verwandtschaft darauf oft ein bisschen grimmig schaut :D Dein Deo-Creme-Rezept klingt ganz einfach - habe es auch schon mal, allerdings mit zusätzlichem Zinkoxid, versucht. Einzig der Geruch des Deos war nicht so toll. Danach habe ich mir doch wieder ein fertiges bei Wolkenseifen bestellt. Vielleicht probiere ich es doch noch mal selbst...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Meisje,
    ich habe auch eine alte Bilder und hüte sie wie einen Schatz. Besonders mag ich die schwarz-weißen, die dann von Hand ganz zart coloriert sind.
    Und Dein Deo-Rezept klingt gut. Ich benutze immer eine ohne Aluminium von CD, ganz rein und dagegen bin ich zum Glück nicht empfindlich.
    Hab ein schönes Wochenende, gleich gehen wir Rhein in Flammen schauen, so wie es aussieht, hält ja das Wetter.
    Ganz liebe Grüße über die Lahn
    Nicole l

    AntwortenLöschen
  9. Grüss Dich,
    Wunderschöne alte Fotographien, hinter jedem Bild steckt eine Geschichte...
    Ich finde das sehr spannend :-)
    Von der Deo Creme bin ich hin und weg, ich mag selbstgemachte Naturkosmetik.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. oh ja, ich liebe sie ebenfalls diese wunderschönen alten fotos auf dicker pappe mit den oft goldenen schriftzügen der fotografen und das schöne ist, dass ich einige solcher habe mit den fotos meiner verwandten ;-)
    sehr schöne schätzchen hast du gefunden!
    das deorezept klingt gut! trägt man also einfach als creme auf?
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke, ich mache jetzt etwas urloub und lass mich verzaubern von deinen Bildern:-)
    Ich danke dir vom Herzen für deine liebe Zeilen und wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag!:-)
    Allerliebste Grüße, angie

    AntwortenLöschen
  12. .....danke für deinen Besuch und Kommentar bei mir. Das tolle daran ist, dass ich dadurch deinen wundervollen Blog gefunden habe und mich doch glatt als follower eintrage, eben weil es mir so gut gefällt und damit ich nix mehr verpasse. Ich liebe auch alte Fotos und habe mir auch schon welche gekauft, obwohl ich ja gar keine Beziehung zu diesen Leute habe. Ich habe die Fotos einfach nur gekauft weil sie mich optisch ansprechen. Manche finden das wohl blöd, aber das ist ja jedem seine Meinung. So, jetzt schnüffel ich noch bissel bei dir und wünsche dir für morgen einen guten Start in die neue Woche - bis bald - Stine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Meisje,

    wer liebt denn keine alten Bilder, der einen Hang hat nach Gegenständen aus vergangenen Zeiten ;) Deine Bilder sind wahre Prachtstücke. Ein Glücksgriff.

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Meisje. Schöne Flohmarkt Funde es hat sich gelohnt. Ich liebe auch altes und neues verbinde es gern zusammen.
    Schön ist deine angerührte Creme. Schöne angenehme Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  15. liebe Elke,
    bevor ich mal ein wenig Pause mache, möchte ich dir noch liebe Grüße senden und deinen schönen post loben, ich liebe auch diese alten Bilder und habe jede Menge davon, sie sind wertvoll, anrührend und Zeugnis von vielen alten Geschichten... und du dekorierst es auch so stilvoll und passend.
    ganz herzliche Grüße sendet dir cornelia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Elke!

    Hier kommt noch eine Kirsche... . :-)

    Das Rezept für das Deo finde ich toll!
    Ich mag auch die natürlichen Produkte...zurück zur Natur...und gerade bei den Deos ist das sehr entscheidend.

    Deine Deko ist auch sehr bezaubernd!
    Du hast so schöne Dinge gefunden, die mir auch gefallen würden.

    Freue mich über Deine Worte!
    Nun bin ich auch auf Dich und Deinen liebevollen Stil aufmerksam geworden. :-)

    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke
    Auch ich mag diese alten Bilder sehr. Vergangenen Sonntag habe ich mit meiner Kamera wieder einmal Schwarz-weiss-Aufnahmen bemacht. Ich finde solche Bilder sehr ausdrucksvoll.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Elke....sag funktioniert das Deo auch bei schwitzen oder riecht es nur gut? Werde das auch einmal versuchen :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elke,
    so tolle Bilder hast du ergattert und gemacht!!
    Ich besitze auch noch von meinen Urgroßeltern
    Bilder und würde sie niemals hergeben ;-))
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen meine Liebe!!!!
    Du die Kissen mit der Schrift sind von H&M......das rosa Kissen hab ich selbst geklöppelt und das kleine Runde hab ich von einer Freundin *g*
    Ich liebe auch fremde Menschen in Form von Kabinettfotos!!!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Elke, habe mir dein Rezept aufgeschrieben, weil es mich angesprochen hat.
    Weiß zwar noch gar nicht, wo ich die Zutaten herbekommen werde, aber ich möchte
    auf nach Kokos duften.
    Rizinusöl gibts in der Apotheke nicht wahr?! Da bekomme ich sicher auch das Natron.
    Tschüß, gehe jetzt Maisstärke und Kokosöl suchen!
    Liebe Grüße
    Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  22. Huhu du Liebe!
    Das ist ja mal super mit dieser Deocreme. Hört sich klasse an. Nachdem ich letztens diese Aufregung mit dem Aluminium in Deos verfolgt habe, wurde mir ganz anders. Nicht gut!

    Deine Fotos sind mal wieder ein Zauberer für meine Augen. Wunderschön! Der Lieblingsmann hat sich dolle gefreut über das Lob :o)

    Liebe Grüße und noch paar Tage durchhalten bis zum Urlaub - Yes!!!

    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke,
    ich finde deine Worte wieder einmal wunderbar. Jedes Mal schreibst du in deinen Posts wie ein Wind der sanft über die Blätter in den Bäumen weht :-)
    Deine Creme hört sich toll an, vielleicht hast du mal eine Dose übrig, dann sag Bescheid ich nehme sie die gerne ab!
    Sei lieb gegrüßt.
    Naddel

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    vielen Dank für deine lieben Worte bei mir. Ich bin gleich neugierig herüber gehuscht...und hab mich direkt als Leserin eingetragen. Schön hast du es hier! So alte Foto´s finde ich Klasse, zum Glück besitzen wir einige aus unserer Familie, die Rückseite teilweise beschriftet sodass man weiß, wer abgebildet ist.Ich glaub, die kram ich jetzt mal wieder hervor...
    Ganz liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe