Oh diese Haute Provence ...

01 Juli

Last Exit, 
                   Provence ...




Provenzalische Essenzen und Kräuter verströmen ja schon längst ihren verführerischen Duft in unsere heimischen Küchen und Badezimmer.
Thymian, Salbei und Rosmarin, sind aus der Französischen Küche nicht mehr wegzudenken.  
Und schon lange prägt der Südfranzösische Landhausstil den Loft in New York 
und die Belle Etage in Berlin.
 
Mit Fayencegeschirr und duftenden Seifen,
mit dem zartfühlenden Toile de Jouy mit bäuerlichen Szenen  und romantischen Landpartien holen wir uns alle gerne ein Stückchen Süden in den Alltag. 
Ich bin ein absoluter Fan von diesem très chic,
von den drei hingehauchten Küssen in den gegenüber liegenden Luftraum,
bin ein Fan dieser ländlichen Laisser-faire-Haltung ... 
last exit, Provence!
 

Trotz Umleitungsschilder der Post- und Wäscheberge nehme ich euch heute an die Hand, 
auf m/eine kleine Reise in the middle of nowhere ... 
in die kleinen, saumseligen Dörfer der Haute Provence!



 Hübsche, unverdorbene Bergdörfer kleben an den Bergzügen des Luberon, 
makellos und schön.
Diese Gassenromantik erobert man in der Regel langsam und gemütlich, aber immer zu Fuß.
Bis ganz hinauf, steil,
über steinige Treppen und holpriges Pflaster,
 bis zu dem allerobersten Dorfzipfel ...

... bevor die  letzten Sonnenstrahlen am Abend die Bergspitzen küssen
und die Nacht allmählich die Täler mit Dunkelheit ausgießt ...


 Oui, 
ich bin immer wieder hingerissen von der
französischen Lebensart und ihrer Leichtigkeit.
~~~
 Punkt zwölf Uhr mittags 
rappeln Kastenwagen und Traktoren aus den Feldern über Kopfsteinpflastergassen vor das kleine Dorfcafè. 
Auf den Terrassen herrscht fröhliches Gedränge und die Sonnenstrahlen lassen den Rosè im Glas leuchten. 
Alles verheißt jetzt Lebenslust und das Leben sieht aus 
wie im Chanson La vie en rose ... 
getaucht in einem warmen Schummerlicht in apricot:
Und unter den riesigen Platanenbäumen wird plötzlich alles so winzig und klein ...
so ein bisschen petit ; )

... irgend etwas habe ich doch vergessen ...
... vergessen
 Den Lavendel ...  oui, jaaaa, der war einfach überall!
Und überhaupt, habe ich schon einmal erwähnt, das ich Lavendel lieeebe?
Ihm widme ich einen ganz eigenen Post ... bis dahin ihr Lieben, habt eine ganz entspannte Sommersonnenzeit! 
Ich bin stolz euch als meine Leserinnen zu haben!
Hugs & Kisses, Meisje


You Might Also Like

21 Kommentare

  1. Hi!
    MERCI für die schönen Fotos von "meiner" geliebten Provence! Hach, so richtig schön für die Vorfreude auf unseren baldigen Urlaub in Südfrankreich! Ich liebe Lavendel genauso wie Du! ... und die Düfte und Farben auf dem Märkten, das tolle Licht, eigentlich alles!!!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh ist das schön!
    Ich bin noch ganz verträumt und gedanklich abwesend. Ich rieche nahezu den Lavendel und höre die melodische französische Sprache.
    Sitze mitten in einer engen Gasse in einem Straßencafe und dippe mein Croissant in den Cafe au lait. Herrlich!
    Danke dir für diese sensationelle Bilderreise, die mein Herz berührt.
    Wünsche dir einen wundervollen Sommertag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    ist das schön, ich war noch nie dort, aber ich möchte da jetzt sofort hin, deine Fotos sind ein Traum, bitte wo ist das genau? ich kenn mich da nicht aus, aber da möchte ich hin sofort und die Sitzgelegenheit ist wohl der Oberhammer, aber alles ist schön, jedes einzelne Foto und Detail, toll.
    Ich liebe Lavendel überall in Töpfen um mich herum, verteilt zu Sträußen gebunden, im Essen, im Kuchen im Kleiderschrank, ich könnte in Lavendel baden.
    Danke für die tollen Impressionen und das kurze Abtauchen in eine schöne andere Welt, ich guck gleich noch mal bevor der Alltag und die Arbeit wieder beginnt.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Was für ein wunderbarer Post.
    Deine Bilder sind traumhaft schön.
    Ich war zwar schon öfters in Frankreich, aber noch nie in der Provence.
    Wie gerne würde ich durch die schönen Gassen schlendern.
    Ich einer Taverne einkehren und eine französchische Brotzeit zu mir nehmen.
    Ach herrlich.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Oh dein Post ist wie ein kurz Urlaub in der Provence für mich
    was für traumhaft schöne Fotos Du da eingefangen hast .

    ganz lieben dank für die kleine Reise sei lieb gegrüßt

    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Entschuldige bitte, ich muss nu mal die königliche Etikette verlassen: Mönsch, ich knuuuuuuuutsch Dich für diesen Post! ELFELEIIIIN! Machst Dir so eine Arbeit und nimmst uns an die Hand, um an diesem Sommertag (es ist jetzt gerade früher Morgen) eine solche Stimmung zu zaubern. Aber sowas von wundervoll ist Dir das gelungen. Muss ich unbedingt heute Abend dem König zeigen.
    Sowas... warum sind wir eigentlich immer so deutsch? Ich meine, so künstlich, mit unseren Messewaren und so weiter? Die in der Provence können´s doch auch? Liegt wohl am Klima... Ahhhh, das hat so gut getan, ich werde noch mehr hier rausschmeißen, was nicht "so" ist.
    Du weißt ja, was ich meine, haben wir ja drüber gesprochen, als Du hier warst (geeeerne wieder :))
    Und nu drüüüück ich Dich, ganz ganz feste und freu mich auf weitere Provence, die wir in unsren Heimen leben :)
    Deine Méa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    was für eine wunderbare Hommage an die Provence!!! Vielen Dank für diese wunderschöne kleine sommerliche Reise - ich bekomme Fernweh....

    Wünsche dir ebenfalls eine schöne Sommersonnenzeit
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Mais oui, da würde ich jetzt gerne sitzen, die Zeit an mir vorbeistreichen lassen, den Männern beim Boule zu schauen und ein kaltes Glas Weißwein genießen.
    Wie schön es dort ist, die Farben sind ein Traum. So zart und pastellig, wunderschön.
    Das weiche Sofa unter dem Rundbogen hat es mir angetan.
    Und Lavendel liebe ich auch, daher freue ich mich auf Deinen nächsten Post.
    Bis dahin 1000 baisers,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Traumhaft...... Danke für die Auszeit.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  10. Also…EXIT ist Dir sowas von gelungen…das erste Photo ist hammermäßig! WOW… ich krieg mich nicht mehr ein… ein wahrgewordenes Märchen… Ooooo …. und es geht weiter…ich genieße die entspannte Stimmung und die Leichtigkeit und Freude, die Du auf die Bilder hinein gezaubert hast. Es hat mich richtig beflügelt und das nehme ich in den Tag mit…. Schönen Dank dafür, Du Liebe und habe es zauberhaft sommerlich… Grażyna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    Eine wunderschöne Liebeserklärung an die Provence :-)
    Einfach herrlich anzuschauen!!!
    Wir sind derzeit in der Bretagne ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ganz zauberhaft Bilder so richtig zum weg träumen !!

    Sommergrüße von der Insel, Patricia

    AntwortenLöschen
  13. Ach liebe Meisje, was für eine schöne Reise mit traumhaften Bildern - ich musste direkt noch französische Chansons dazu hören, bin mit dir durch die Gassen geschlendert, habe mich auf dem weichen Sofa niedergelassen und den Duft des Lavendel genossen....Ein herrlicher Ausflug und eine Vorfreude hast du in mir geweckt. Es geht dieses Jahr nämlich an die Silberküste in der Gironde, juhu !
    Es grüßt und drückt dich herzlichst Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    Was für eine wunderbare Reportage. So lecker sommerlich und romantisch.
    Ich bin immer so eifersüchtig auf die schönen Häuser und Straßen mit ihren schönen Blumentöpfe.
    Auch hier beginnt die Sommerferien.
    Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer!
    Und vielen Dank für das Teilen Sie diese schönen Fotos!

    Liebe, Gerry

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    ich sage nur wow und ich bin so froh das es dich gibt, was für ein bezaubernder Post....gerade das richtige wenn man von der Spätschicht kommt sich in dem Pool frisch macht und dann die traumhaften Bilder anschaut...was will man mehr:)))
    Ich wünsche Dir ein sommerliches Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja, da bin ich sofort dabei, liebe Elke........die Temperaturen passen ohnehin und es gibt kaum einen Ort auf der Welt, den ich mehr liebe als die Provence! Diese Farben, diese Düfte, die wundervollen Märkte, dieses einzigartige Lebensgefühl............zum Träumen schön! Merci für diese betörende Reise und noch einen himmlischen Sonntag,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,

    das ist ja zauberhaft, so schön und einfach herrlich romantisch. Ich würde auch so gerne dort einmal einen Urlaub verbringen auch wenn ich keinen Piep französisch sprechen kann :-)). Ja und den Lavendel, den liebe ich auch, habe einige Pflänzchen erstanden, denn ich möchte gerne in unseren Vorgarten so eine Rabatte pflanzen.

    Herzlichste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. danke für diese wunderschönen Bilder!!!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Danke für die wunderschönen Fotos.Ich war am 12.Juli 2011 mit meinen zwei Freundinnen 6 Tage auf einer Lavendelreise mit dem Bus.Es war bis jetzt meine schönste Reise.Beim Anblick deiner Fotos hatte ich sofort wieder den Duft der Lavendelfelder in der Nase und ich bekam grosse Sehnsucht nach all dem schönen was ich auf dieser Reise erlebte und sah.
    Liebe Grüsse,
    Evelin

    AntwortenLöschen
  20. Danke für die unglaublich herrlichen Impressionen. Ich kann mich nicht
    sattsehen. Hab mir vor ein paar Tagen ein provenzalisches Kochbuch bestellt und
    das Buch La Vie est belle und warte nun sehnsüchtig darauf, ein wenig Frankreich
    heimzuholen, da der nächste Frankreich-Urlaub noch gar nicht feststeht.
    Liebe Grüße sendet Dir,
    Heike.

    AntwortenLöschen
  21. Hach wie war das wunderschön! Diese ähnliche Reise tat ich letztes Jahr zu Pfingsten mit meinem Lieben. Es war zauberhaft den Lavendel aus Deiner Perspektive zu sehen und ich hab schon so viele Lavendelbilder gemacht ;) und mir angesehen.

    Vielen Dank für diesen wahrhaften Wohlfühlpost. Pia

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe