Zwischen Zucker, Fett und viel Zeit ...

11 Dezember





  Ich bin im siebten Schokoladenhimmel,


wenn ich die alten Backbücher und Familienrezepte hervorkrame und darin blättere.

 Viele zusammengeklebte Seiten,
die dank Zucker, Fett und viel Zeit eine Einheit eingegangen sind.
 



 Und wenn ich mir die alten Buchseiten unter die Nase halte und dabei fest die Augen schliesse,
meine ich noch einen ganz bestimmten Duft darin zu erahnen ...

... den Duft von Zimtzucker und Vanille,
die sich miteinander zu einem süssen Weihnachtskuss verweben.


Aromatherapie delicious!

 


 Himmlischen Leckereien, verziert mit Perlen, Zuckerguss und Liebe.
 

Kleine Glücklichmacher,
mit Spuren von Mandeln, Nüssen, und Kalorien  ; )



 


 So gerne ich auch in diesen alten Büchern blättere,
so backe ich beinahe immer wieder die gleichen Vanille Kipferl und Zimtschnuppersterne ...
manches Mal allerdings, lasse ich mich gerne auf etwas Neues ein.
Und lasse mich inspirieren.
 
 







Und als ich vor ein paar Tagen durch
diesen märchenhaften Zauberwald ging,
da fiel mir plötzlich wieder etwas ein ... etwas Süsses und Schräges,
schräg-süsses  ; )








  Meisje übt ; )
  
Aaaber, man soll ja auch mindestens einmal am Tag herzhaft lachen, nüscht?! 




 







Gestern war hier schon so ein bisschen Bescherung:

Der Postbote kam herein geschneit, mit einem Päckchen!
Wir tauschten ein paar Worte und eine Handvoll frischer Zimtschnuppersterne
gegen eben dieses  himmlische & liebevolle Päckchen ...
... von der lieben Frida !!!

 


Sie hat es längst erkannt und weiss, 
 was wäre Weihnachten ohne einen Hauch von Glamour?!

Noch einmal tausend Dank meine liebste aller Frida`s,
dein Geschenk traf nicht nur meinen Geschmack, sondern mitten in mein Herz !





Euch schicke ich die liebsten Herzensgrüsse, habt einen süssen und himmlischen dritten Advent,

Meisje



You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Liebe Elke,
    was für hübsche Geschenke und dieses Knusperhäusschen erst (lach) da hat der Wind aber mal kräftig dran gerüttelt, oder ?? Aber es hat was. Gerade kann man ja kaufen und da fehlt einfach jeder Charme.
    Danke für deine schönen Bilder und diesen netten Post, der auch mich ein bisschen ins Schwelgen in alten Zeiten versetzt.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist die Beste liebste Meisje!
      Eine verschneite Gebirgslandschaft vermagst du zu backen,
      da bleibt kein Auge trocken. Und all die Schneeflöckchen und
      die Fridas....hach, du hast mein Herz erfreut und mich inspiriert.
      Dafür danke ich dir von Herzen und wünsche dir noch zauberhafte Tage im Advent-
      auch danach.... ; )
      Liebste Grüße von Sonja

      Löschen
  2. Hihi.....darf ich fragen WAS es werden sollte? Ein Knusperhäuschen ...............nach dem Orkan *g*
    Ich brauch jetzt nach diesem zuckersüßen Post unbedingt ein Schoki :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    hab ich dir schon mal gesagt, dass ich so gerne hier bin...freu mich immer, wenn du einen neuen Post schreibst...egal wie windschief die Knusperhäuschen darin sind. Das Häuschen würde wirklich gut in deinen Zauberwald passen...

    Wünsche dir einen schönen 3. Advent
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    ein stürmisches Knusperhäuschen ist das geworden....hihi...
    Deine Kekse sehen zum anbeißen aus....
    Und deine Bilder sind ein Traum....So schön....
    Een hele fijne avond Jen

    AntwortenLöschen
  5. Ich freu mich dich wieder zu lesen. Ich weiß nicht warum, aber du bist mir so sympathisch. Du bist witzig, machst tolle Fotos, jaaaaaa ich mag dich.
    Bussi deine Kuni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    wie schön Dein Post ist.
    So voll von Zucker, Süßem und schönen Bildern.
    Und das Häuschen ist der Knaller. Ein bisschen shabby, aber bestimmt super lecker.
    Fridas Geschenk ist so schön. Genieße die Adventszeit und hab einen schönen Abend,
    lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    So ein herrlich schräges Knusperhäuschen. Es ist schon wieder so schön, das ich am liebsten auch so ein
    Krummes , süßes Ding haben möchte.
    Ich packe auch immer noch aus den ganz alten Kochbüchern meiner Oma.
    Alle selbst von ihr geschrieben und manchmal schwer zu lesen.
    Danke für den herrliche Süden Zucker Post.
    Deine
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Als sich Hänsel und Gretl im Wald verliefen, da haben sie sicher eher so ein windschiefes, knarrendes Knusperhäuschen angetroffen, wie du es "geübt" hast, liebe Meisje. Zum Reinbeißen :-)
    Hab auch einen ganz feinen 3. Advent in deinen schönen Reich,
    liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Ach liebe Elke....gerade Häuschen bekommst du doch überall....Dein Knusperhäuschen ist einmalig und das beste daran es ist selbstgemacht, da darf es auch etwas windschief sein:)))
    Traumhaft schöne Bilder zeigst du uns wieder.....Ich wünsche dir und deinen Lieben auch einen schönen 3.Advent...
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  10. Meiselein, schräg sieht es doch umso hexiger aus :)) Ich ba damals EXTRA ein schräges konzipiert, jawohl, so verwunschen windschief. Dein Zauberwaldbild gehört oskarpemiert und passt genau hierzu, ist das wundervoll...
    Elkelein, einen wundervoll windschiefen 3. Advent voller Zauber, ich drüück Dich, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das "ba" sollte eigentlich ein "habe" werden... höm...

      Löschen
  11. Liebe Meisje
    So wie du deine Nase in alte Backbücher steckst, so stecke ich meine gerne in deinen wunderbaren Blog. Du findest immer zauberhafte Worte, die du zu einem fantastischem Ganzen formst und mit deinen schönen Bildern krönst.
    Zuckersüße Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    ein Zuckerhäuschen... so, so. Ich dachte sofort an einen Weihnachtsmann auf seinem Schlitten,
    ja, so kann frau sich irren ;-) Herrlich schräg und soooo süß.
    Deine Weihnachtseko in der Amphore ist einfach zauberhaft. Gefällt mir sehr.
    Ganz liebe vorweihnachtliche Grüße,
    Heike.

    AntwortenLöschen
  13. Wie klasse ist das denn? Hab mich sehr kalorienarm köstlich über deinen Post und die Häuschenbilder amüsiert! Herrlich!
    Liebe Grüße und eine schöne dritte Adventswoche!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  14. soooooooo entzückend dein "schräges" knusperhäuschen!!! und deine fotos wunderbar!!!
    vorweihnachtliche grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  15. 1000 Dank, liebstes Meisje, du bist ein Schatz! Und ich bleib gleich noch ein wenig bei dir ein deinem herrlichen Schokohimmel (das verwunschene Hexenhaus ist einfach perfekt - Bauhaus würde da nicht passen ;-). Ein himmlisches Fest und allerliebste Grüße,

    bis bald herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Meisje,
    erst einmal vielen Dank für Deine lieben Worte bei mir. Was das Pfefferkuchen-Hexenhäuschen angeht - das ist ja wohl das schönste seiner Art, das ich je gesehen habe!Wie aus einem Tim Burton-Film...Ich dachte, das muss so sein? Wenn das nicht so geplant war, dann schöne Grüße an Deine Unbewusstes- das hat es gut gemacht.
    Ich grübele noch, ob ich meine Entscheidung noch revidiere, wie sagte Hundertwasser so gut: Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können...
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe