Be you ...

24 Januar

Das Schönste was du tragen kannst ist dein Lächeln! Es kostet dich nichts, ist Sport für deine Gesichtsmuskeln und macht dich symphatisch, anziehend und jung. Von deinem Gegenüber erntest du vielleicht ein paar fragende Blicke .... bekommst aber oft ein blendendes Lächeln zurück ... 
dieser Tag gehört dir und verspricht, schön zu werden!
 

 Ich liebe es, für ein paar Stündchen durch Boutiqen und Vintagelädchen zu streifen und nach gewöhnlichen und außergewöhnlichen Schönheiten zu suchen.
 Es ist oft nicht viel, was ich am Ende an Beute in der Tasche habe.
Einen Cardigan in oversize, vielleicht einen ganz neuen Duft, ein paar Jeans mit passendem Gürtel.
Ein Halstuch, so federleicht wie der Flügelschlag einer Libelle.





Es gibt keine Regelmäßigkeit, aber einmal im Monat versuche ich in die benachbarte Stadt zu fahren.
Es ist der Himmel, sich hin und wieder selbst zu verführen.
Dazu gehört der Besuch in einem netten kleinen Altstadtcafè. Es ist köstlich die Menschen um dich herum zu beobachten.
Ein paar ältere, blaustichgefärbte Damen bei Frankfurter Kranz und Marillenlikörchen, die Handtaschen wie kleine Schoßhündchen auf ihren Knien. Am anderen Tisch eine Gruppe junger Studentinnen, gemeinsam und doch jede für sich, wie sie alle mit ihrem Smartphone kommunizieren. 

Beim shoppen kommt es mir auf kein Label an. Probiert wird ausschließlich was mir gefällt und meinem Stil entspricht.  Ich selbst bin mein sicherstes Vorbild in Sachen Outfit, denn ich muß mich darin wohlfühlen, mich darin finden. Ich verbringe schließlich einen Großteil meines Lebens darin!
Nur weil gerade gelb, koralle oder etwa Leoparden Print en vogue sind, so lasse ich mich davon überhaupt nicht beeindrucken. Denn noch lange passt nicht jede Farbe zu jedem Teint oder Typ. Instinktiv greife ich zu neutraleren Farben, die sich widerum perfekt miteinander kombinieren lassen. 
Es gibt x verschiedene weiß- oder grau- oder erdige Töne.
Diese in Kombi mit einem weichen, pudrigen creme oder einem längst vergessenen rosè ... très chic!


Erst wenn das Zusammenspiel der Details eine heimliche Affaire eingeht, dann passt es.
Dann zeigst du dich so, wie du bist.
Du betrittst die Bühne, weisst Nuancen und Kontraste zu setzten,
Easy peasy. Anything goes !



   Auch wenn du es jetzt glaubst oder nicht, ich bin im Urlaub schon einmal im Nachthemdchen über das holprige Kopfsteinpflaster und um den Dorfbrunnen im toskanischen Lucca spaziert. Ich wurde dabei weder von den Carabinieri verhaftet noch musste ich eine Nacht in einem feuchten Stadtmauerverlies verbringen. Du siehst, man muß es den Leuten einfach nur verkaufen und etwaige Unsicherheiten überspielen.

 

       


Es ist der Himmel für mich, auf Flohmärkten nach getragenen Kleidern zu wühlen. Das ist Vintage am laufenden Meter ; )
 Selbst wenn das ein- oder andere Teil auf den ersten Blick ein wenig schrullig oder tantig wirkt.
Sobald man die erste Scheu von gebrauchten Kleidungsstücken erst einmal abgelegt hat, macht das Stöbern sogar richtig Spaß!
 
   Und am Ende hast und bist du etwas ganz einmaliges!





Auf einem Niederländischen Bazar durfte ich mir aussuchen was ich wollte und was mir gefällt. Die Rechnung von fünfundzwanzig Euro übernahm Mr. Big, eine Einladung zum absoluten Nulltarif.
  Wahrscheinlich waren die Löcher in meinem Lieblingshirt nicht mehr zu übersehen,  
denn die Vorbesitzerin legte noch ein paar dicke Strickstulpen oben auf den Stapel!  

   Also solltest du mich einmal  mit einem Spontanbesuch überfallen, dann kann es gut passieren das du mich in fadenscheinigen Shirts und ausgebeulten Jeans antriffst ... die Chancen dazu stehen jedenfalls nicht schlecht. Trotzdem würde ich mich über dich freuen. 
Sei du selbst, denn all`die anderen gibt es schon !
             
  
     
                                  


Be you ...
Meisje

                                                                           

You Might Also Like

33 Kommentare

  1. Liebe Elke!
    Ich kann dir einfach nur zu diesen entzückenden Kauf gratulieren.
    Spitze in allen Variationen liebe ich javauch und besitze daher so einige Schals aus diesem Material.
    Das Motiv der Libelle ist wirklich was ganz besonderes und wahrhaftig traumhaft schön.
    Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  2. zauberhaft in wort und bild!!! :-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Meisje, wie schön dass du mich mitgenommen hast.
    Ich habe den Ausflug sehr genossen!!!

    Greetings & Love & a wonderful sunday
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Greetings! I have just found your lovely blog and can't wait to continue following along. Your images and writing are so much fun and bring about such a happy feeling. Your are a true artist and thank you for sharing!
    JoanMarie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    traumhaft schöne Sachen hast du aufgestöbert...die könnt ich dir glatt abluchsen. So einen kleinen Stadtbummel ab und zu gönne ich mir auch gerne, am liebsten mit Tochter im Schlepptau...und bei 2nd-Hand-Läden sind wir beide nicht mehr zu bremsen, haben wir doch unsere absoluten Lieblingsteile meist aus 2. Hand. Herzhaft lachen musste ich gerade bei den blaustichgefärbten mit ihren Handtäschchen...ob die wohl wirklich Marillenlikörchen trinken? na...auf jeden Fall erlaubt ist, worin man sich wohlfühlt...ein herrlicher Post!!!

    Wünsche dir einen schönen gemütlichen Sonntagabend
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    da hast du aber wunderbare Schätzchen gefunden.....
    Und so schön geschrieben.....
    Schön das du uns mitgenommen hast.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elke,
    Was für ein schönes Bild mit allen Elementen in einem so schönen ruhigen Farben.
    Und so schön beschrieben.
    Ich liebte es!

    Liebe, Gerry

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    schöne Dinge hast Du wieder mal gefunden. Und Du hast recht, die Farben müssen zu einem passen. Ich habe auch nur noch wenige Farben, nach denen ich schaue, alles andere bleibt links lieben.
    Langweilig wird es mir dabei aber nie.
    Ach ja, so ein Stadtbummel mit Kaffee und einem Likörchen ist ein schöner Auftakt für ein Seelentag.
    Ich hoffe,dass ich dazu auch mal wieder Zeit habe.
    Lieben Gruß übern Fluss,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,
    da kann ich Dir nur zustimmen, ich trage auch das was zu mir passt und nicht was in ist. Ich gehe schon lange nicht mehr nach der Mode. Ich liebe die Erdtöne auch sehr in meinen Räumen. Doch an mir mag ich es eher bunt und in mehreren Schichten.
    Ich liebe alle rosa und beeren Töne und alles was blau ist an mir.
    Schöne Woche wünsche ich Dir, Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Aaaaah du bist einfach zu geil!!! Du könntest meine Schwester sein!!!

    AntwortenLöschen
  11. ja, das hast Du wirklich schön be/geschrieben - da finde ich mich im Text wieder. Ich liebe auch die "Nicht-Farben" und ganz wenig altrosè - so ab und zu mal - vielleicht in einem Tuch.
    Und Jeans - ich liebe Jeans. Und auch in Secondhandläden stöbere ich für mein Leben gern, was kann man da für Schätze finden!
    Aber was ich beim Shoppen wirklich hasse, das sind aufdringliche Verkäuferinnen, die einem dann auch noch erkären wollen, dass ein magenbitter-gelbes Shirt absolut hip ist und ich mich garantiert ärgern würde, wenn ich es nicht kaufen sollte. Oder vielleicht eine pinktfarbene Handtasche, ja, die fehlt mir natürlich noch. Eine aufdringliche Verkäuferin und ich verlasse den Laden!
    Hab einen schönen Abend, Jacqui

    AntwortenLöschen
  12. Schatzi, du machst mir manchmal echt Angst:))) Hast du jetzt gerade mich beschrieben????? Warst doch noch gar nicht hier...lach
    Echt also ich bin genau so....stöbern, wühlen und das in den hintersten Ecken wo wirklich keiner hin geht....Mein Schatzi sucht mich schon immer aber er kennt mich gut genug und ich komme immer wieder brav zurück:)))Bei Klamotten ist es genau so....Ich schaue auch viel bei gebrauchten Sachen und bin überhaupt nicht für einen bestimmten Trend und gleich gar nicht das da eine Marke drauf stehen muss, ich zieh immer das an was mir gefällt und wo ich mich drin wohlfühle....Vorgestern war ich aber seit langem wieder einmal mit meinem Schwiegerkind shoppen und was soll ich dir sagen, ich suchte schon seit einer Ewigkeit eine Jeans-Latzhose....:))) Schwiegerkind schaute erst sehr skeptisch aber als ich sie an hatte war sie so hin und weg...Naja trotz des Preises musste die dann mit....jaaaaaaa so etwas gönne ich mir auch mal....Und ich bin auch eine Dufttante....Ja das habe ich schon einmal in meinen Posts erwähnt, dass dies eines meiner Laster ist und da bin ich auch nicht heilbar:)))
    Deine Bilder sind wieder traumhaft schön, ich liebe diese Eindrücke mit den Holzbalken.....
    Hast du eine E-mail Adresse?
    Dicker Drücker und ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke
    Genau so bin ich auch..... Jeanstyp-gedeckte Farben- bequemes Outfit...... So lebe ich schon fast immer. Letztens habe ich mir für wenig Franken eine tolle Bluse im secondhand gekauft und bin ziemlich happy damit :-).
    Deine Bilder sind klasse und ich geniesse jedes deiner Bilder!
    Liebe Grüsse
    Nadja

    Ps. Hip ist definitiv nur, was gefällt ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Meisjelein, wie schön Du es hast. Und wie wunderbar der letzte Satz. Ich bin ja ein Shoppingmuffel, trage alles immer wieder, manchmal x-mal augebessert, weil ich alte Mäkeltante einfach NIX finde (für die Kiddis jedoch jedes Mal). Habe ganz wenig Kleidung, da ich an den wenigen Sachen so hänge und sie für unersetzlich halte, hihi
    Ich bin aber auch ein Problemfall, liebe ich doch Kleider und bin schmalschultrig und kleiiiin (=kurz!). Mir passt nüscht... Und meist habe ich keine Zeit, die Sachen umzunähen, ne?
    Somit, genieße die Leichtigkeit des Seins, ich mache mich nun auf in einen Mäusesalon, hab es lieblich, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  15. Soul sisters...we are!
    I too take a couple of days a month to hit the better thrifts to find those wonderful cast offs that were not there favorites anymore.
    I then bring the great bargains home and alter and redesign them into wearable pieces of artistic art. Love a baggy or tight Jean filled with tattered worn holes and a great Tee-shirt and blazer manly styled.
    Some fun scarf wrapped around my neck as if I were shopping in Europe.

    Your finds are treasures, love your tattered and tee filled with holes :)

    Xx
    Dore

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Wort-Bild-Erzähl- und Gedankenkünstlerin,
    ich bin auch meine eigene Marke. Damit fahre ich sehr gut. Werbung brauche ich nicht, nachmachen will ich nicht. Hauptsache meine Sachen haben einen, am liebsten keinen Duft, eben auch keinen fremden. Ich trauere auch keinem Ding nach, das ich wegen einem Loch in der Börse nicht erstehen konnte, ich lasse meine Dinge auf mich zukommen. Damit lebe ich auch gut.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  17. Ohhh, alleine der erste Satz, den habe ich mir mehr als 1x auf der Zunge zergehen lassen,
    so wunderschön ist er, liebe Elke.
    Seitdem ich auf dem Land wohne, komme ich kaum noch zu Klamottenshoppen. Mir fehlt aber
    auch irgendwie die Lust, da ich festgestellt habe, dass ich doch immer in die gleiche
    Richtung gehe (leger: Jeans, Polos, Strickjacken). So wird nur noch gekauft, wenn was anderes
    untragbar geworden ist und das ist gut so.
    Wunderbare Bilder und ein wahrlich poetischer Text = Meisje!
    Liebste Grüße, Deine Heike.

    AntwortenLöschen
  18. Ein superschöner Post ... und so wahr!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Meisje,
    soooooo schön! Mehr kann ich zu diesem Post gar nicht sagen! Oder doch: Ich hab den gleichen Gürtel - und ich LIEBE ihn! ;-)
    Herzlichst,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  20. da hast du vollkommen recht !!! Be yourself and come as you are....
    ...und dann könnte es passieren, dass wir uns in fadenscheinigen T-Shirts und zerbeulten Jeans und Flip-Flops irgendwo über den Weg laufen.....

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Meisje,
    wie gerne würde ich mit dir shoppen gehen und meine Augen durch die Gegend schweifen lassen,
    stressfrei die Menschen um mich herum beobachten, mir schöne Sachen in Ruhe anschauen und....
    So ein Bummel wäre wunderschön. Noch bleibt mir nicht viel Zeit für solche Unternehmungen und wenn kaufe ich meistens für die Kinder ein.
    Ich liebe meine Jeans und meine T-shirts so wie du und aus Modetrends mache ich mir sowieso nichts. Ich muss mich wohlfühlen,da ist es mir gleich, ob es vom Secondhandladen oder aus dem Geschäft stammt.
    Ich trage nur was mir gefällt. Deine Fundstücke kommen meinen ganz nah.
    Du hast es so trefflich formuliert und mit deinen zauberhaften Bildern untermalt. Diesen Meisje-trend folge ich liebend gern. Er ist romantisch, naturverbunden ideenreich,stimmungsvoll und mit reichlich Humor garniert. Einfach Spitze!
    Knuddle dich ganz herzhaft,
    deine Manuela


    D

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Elke, danke fur deinen liebe kommentar bei meinem blog!
    Naturlich habe ich auch bei dir rumgeschaut und was ich sah befiel mich sehr gut.
    Du hast ein folger dabei!
    Entschuldigung wenn mein Deutch nicht so gut is ;-)
    Liebe Grüsse, Peetje

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elke
    das hast du so schön beschrieben und die wunderbaren Bilder dazu einfach traumhaft,vor allem soll jeder so sein dürfen wie er will ohne Vorschriften von anderen egal ob bei den Klamotten oder beim Wohnstil schön ist was gefällt;.)))
    herzlichste u.gggl.Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    ich danke dir für deinen Besuch - oh ja ich würde dich ser gerne mitnehmen -
    bin jetzt schon die 3. Woche mit einem Grippevirus behaftet und hoffe, dass es bald besser wird -
    ich hab Sehnsucht nach "Natur" -
    wir überlegen, wann wir wieder nach Kirn fahren - ob Valentin... ich glaub eher nicht - aber die Osterdeko... die würde ich mir gerne ansehen - vielleicht sehen wir uns -
    deine Posts sind immer ein Augen- und Gedankenschmaus für mich - auch dieser wieder - und ja... du hast vollkommen recht - wir sollten vielmehr wir selbst sein....

    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  25. Ohhhhhhh ja....lach....Hast Recht da hab ich gar nicht dran gedacht....Ich schreib ja meine auch nicht rein....hihi....Hast du Nicole(Lädchen) ihre Handynummer....?????
    Drücker

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Elke,
    danke für Deinen lieben Kommi bei mir, so sind wir halt wir Mädels, was Technik betrifft. ;-)Ich hab jetzt grad Kopfkino, wie Du in Lucca im Nachthemd spazieren gehst. Was wahrscheinlich in dem Moment nicht nach Nachthemd aussah, vermute ich aber. Ins Cafe sollte ich mal wieder gehen, alte Damen beobachten. Das hast Du zauberhaft beschrieben!
    Ich drück Dich, Deine Karen

    AntwortenLöschen
  27. Du sprichst mir sowas von aus der Seele liebste Elke! Und, oh ja, ich kann mir dich seeeehr gut vorstellen im Nachthemdchen auf Kopfsteinpflaster - dieses Bild würde ich mir sofort an die Wand hängen und mit Sicherheit würde es mich täglich verzaubern...eventl.auch meinen Mann...; ) deshalb, grunz, vielleicht doch lieber nicht..grins. Ich trage auch gebrauchte Kleidung, habe gar kein Problem damit und finde es auch durchaus spannend. Danke für deine, wie immer, schönen Bilder und den kleinen Spaziergang!
    Herzlichste Grüße zu dir!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Elke,

    wunderbar hast Du das geschrieben, ich kann mir das auch vorstellen :-)). Herrliche Fotos.

    Liebe Grüße
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Elke,

    Ich reih mich mal gaaaanz unten an!
    Sehr schön geschrieben und ja auch ich gehe liebend gerne bei uns in der Gegend zum " Weiberkram" da gibt es manchmal ganz was feines und ab und an auch einfach nix für mich. muss auch nicht, denn der Besuch alleine ist dies kleine Reise wert...
    Liebe Grüße Tanja aus m Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  30. hallo du liebe! deine bilder sind aber nicht weniger schön!!! ;) das alte holz finde ich toll! :) ich staune auch jedes mal was so alles darauf wachsen kann und wie schön die ganzen farben aussehen...
    und auch ich beobachte gerne die menschen ;) früher fand ich immer die u-bahnfahrten sehr spannend ;) aber hier, auf dem land, gibt es keine bahn... kleine cafes aber schon ;)
    was die mode betrifft, bin ich unaufhörlich ein jeansmädchen - jahre vergehen und ich immer noch so ;)
    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Elke, ich stimme Dir zu 1o1% zu..Frau sollte das tragen worauf sie
    Lust hat und wo drin sie sich wohl fühlt ♥
    Wieder ganz toll geschrieben!
    Ich wünsche Dir jetzt schon mal ein bezauberndes Wochenende
    und alles liebe Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Elke,

    hier bin ich für einen Gegenbesuch.
    Einen wunderschönen sehr, sehr persönlichen Blog hast du.
    Ich komme gerne wieder!

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe