Zwiebelringen-Muster einmal anders ...

21 März


 Hallo Regie? Hier stimmt was mit dem Drehbuch nicht!
 Stand da nicht kürzlich Frühlingsanfang im Kalender? 
Außer einem verwaschenen Himmelgrau seh` ich aber gerade nichts davon.
 

Als Stimmungsbooster habe ich kleine Frühlingskränzchen gewerkelt.
 Das ging prima, und vor allem aber ging es schnell. 
Ich mache es mir ja grundsätzlich und gerne immer etwas einfach ; )
 

Das Gute daran: Man, in diesem Falle also ich, braucht zunächst 
keine größeren floristischen Fähigkeiten oder etwa ein besonders feines Fingerspitzengefühl. 
Nur eine Handvoll sehr kleiner Zwiebeln, 
die sonst üblicherweise im Hausgarten verwendet werden. 
Und aus dem Baumarkt eine Spule mit Draht. 

  Die Steckzwiebeln werden, wie der Name schon sagt, 
einfach nacheinander auf ein Stückchen Draht gesteckt und am Ende miteinander verknotet. 
Ähnlich wie bei einer Perlenkette. Nur nicht ganz so fein vielleicht und glamourös.
Aber doch zum Heulen schön ... 

  

  Zufälligerweise reckten sich bei meinem letzten Sonntagsspaziergang diese majestätischen Buchszweiglein 
durch einen völlig verwilderten Gartenzaun nach mir aus. 
Kennst du eigentlich Buchsbaum to go?


Zuhause habe ich den Buchs locker um den Draht gewickelt und alles mit ein wenig Moos 
und einem dünnen Band verziert.
In Umarmung mit den kleinen Frühlingszwiebeln
ein wirklich simples Frische Make over. 
 
    
 

    So gesehen stehen Zwiebelringe einmal nicht 
im Dialog mit frischem Marktsalat an einem Bettlein von lauwarmen Ziegenkäse.
 Wie, bon appetit, in der französischen Cuisine.

 Sondern als Nestwärmer, Gebetskette und Fensterschmuck.
In der Warteschleife zum Frühling. 
Und dem Abschied vom Winter.

 

 

                                   adieu und schee tämm, 
habt alle eine weltallerschönste Woche,
                    Meisje 


You Might Also Like

23 Kommentare

  1. ...ohhh du Liebe ,
    das Buchskränzlein würd ich dir am liebsten direkt vom Bildschirm mopsen - hast du ein Glück, dass ich so weit weg bin !
    Ich schick dir ein paar Sonnenstrahlen
    L
    O
    V
    E
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sag, meinem Meisje geht es wundervoll? Das ist so schööön. Und Deine Kränzlein sind bildhübsch und so voller Freude :)))
    Du bist eine Neuentdeckerin und Neubewerterin, deshalb liebe ich Deinen Blog so sehr. Dieser Post reiht sich da nathlos ein - einen groooßen Und-der-Frühling-kommt-doch-Drücker, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  3. Ach...Elke,
    ich schee tämm dich auch mit deinen wunderbaren Posts...und den Zwiebelkränzchen. Der von dem Buchsbaum to go sieht ganz besonders schön aus...ich freue mich auch schon soooo auf den Frühling...wenn er hier ankommt, schick ich ihn bei dir vorbei...

    Wünsche dir einen gemütlichen Abend
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    sehr schön deine Kränzchen.....
    Sowas von schön.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Elke,
    die sind sowas von niedlich, besonders der mit Buchsbaum ist klasse.
    Riechen die nicht etwas streng, die Zwiebeln pur?
    Ich wünsche Dir ebenfalls eine schöne erste Osterwoche, hab eine kuschelige Zeit,
    lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Klopf, klopf...hier Regie - räusper, ähmmmm...der Wettergott hat da heimlich am Drehbuch gefummelt und dann ist er verschwunden. Der Lump!!! Wir hoffen, deine wunderschönen Kränze können ihn beeindrucken... Nein, Scherz.

    Liebe Elke,
    so zauberhaft diese kleinen Kränze. Besonders der Buchsbaum to go hat es mir angetan. Einfach ganz toll.
    Sollte der Frühling hier vorbei kommen, schicke ich ihn zu dir.

    liebe grüße und eine schöne Woche
    nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Meisje,
    ein Kränzchen in Ehren kann niemand verwehren. Dem Buchsbaumkränzchen nicht und sogar nicht, wenn sie aus Zwiebeln bestehen.
    Meine fühlen den Frühling.Ihre zarten Triebe bevölkern viel zu schnell meinen Zweibelvorrat.
    Auch ich freue mich schon so sehr auf die warmen Sonnenstrahlen.
    Hab es weiter hin so fein,
    alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. ohja, oft sind es doch diese kleinen Dinge, die man mal so "husch" zusammenzwirbelt, die einen dan so besonders erfreuen. Da geht es mir wie Dir. Da kann ich mich dann kugelig drüber freuen.
    Übrigens Buchs-to-go find ich ja einensüßen Begriff! Wir müssen noch etwas warten, bis bei uns wieder der Buchs nachgewachsen ist. Dann verarbeite ich ihn auch zu gerne! Hab Du auch eine schöne Woche, Jacqui

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh... die Idee gefällt mir! ich muss morgen gleich mal nach diesen Zwiebeln Ausschau halten!
    Hab eine schöne Woche.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    die Kränze sind hübsch, besonders der aus dem Buchsbaum "to go"! Vielleicht hab ich Glück - und mir läuft auch mal so ein Buchsbaum über den Weg:) Jetzt drück ich fest die Daumen, dass es bald was wird, mit dem Frühlingswetter...freu mich auch schon drauf!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke!
    Das sind richtige kleine entzückende Schmuckstückchen,die einfach perfekt zum Frühjahr passen.
    Eine Blumenzwiebel beherbergt ja immerzu neues Leben und auch ein kleines blühendes Wunder.
    Ich mag diese Deko Kränze daher sehr gerne, denn sie versprechen uns soviel neue Lebensfreude.
    Dir wünsche ich nun eine wunderschöne Karwoche!
    SUSANNE

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine schöne Idee!!! Gefällt mir absolut.
    Wir hatten übrigens grandioses Wetter zum Frühlingsanfang ... ich drück dir die Daumen, dass Ostern schön wird!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    Was für wunderschöne Kränze :-)
    Da hat sich der Spaziergang gelohnt.
    Ab Karfreitag soll es wärmer werden ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Meisje,
    jetzt weiß ich auch, woher die Steckzwiebeln ihren Namen haben.
    Dein Zwiebelbuchsgesteck mit der Perlhuhnfeder ist einfach nur zauberhaft. So einfach und doch so schön.

    Wünsche dir eine schöne Woche,
    ich schick dir etwas Sonne vorbei,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Wat een leuke kransen heb je gemaakt!
    Vooral die met de uien vind ik heel origineel!
    Ik wens je nog een fijne week met een mooi Paasweekend!

    Liefs, Gerry

    AntwortenLöschen
  16. Na das Kompliment kann ich nur zurückgeben liebe Elke! ♥
    Ich hoffe auch dass Ostern schön wird, dein Zuhause ist wunderschön, Albau... so wie ich es liebe! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Meisje,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir.... neugierig wie ich bin, schau ich mich natürlich auch gleich bei Dir um... und was ich sehe, gefällt mir. Altbau, alt - das mag ich alles sehr, auch wenn ich selbst davon gar nicht soviel habe. Aber dennoch könnte ich mir das alles stundenlang anschauen.. Und Deine Fotos finde ich übrigens auch super ;)

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    auch eine wunderschöne Idee, ich kenne das mit Knoblauch.
    Oder aber, dass man die Steckzwiebeln auf einen Draht gereiht hat, so wie Perlen.

    Gefällt mir gut dein Kranz mich Buchs.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Meisje,
    vielen Dank für deinen Besuch und den lieben Kommentar in meinem Blog.
    Da dachte ich, mache ich mal einen Gegenbesuch bei dir ... schön hast du es hier :)

    Ganz liebe Grüße,
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Meisje,
    das ist ein wirklich schöner Kranz.
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja mal eine originelle Idee und sehr hübsch. Gefällt mir.
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Meisje,

    Ja, du gibst dem Namen Steckzwiebel ein neue Bedeutung...wer weiß, vielleicht die ursprüngliche ;o)?
    Der buchskranz mit Zwiebeln sieht wunderhübsch aus!
    Frohe Istern wünsch ich dir...

    Alles Liebe,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Ich muss auch unbedingt Kränze selber ferigen. Deine sind immer so schön, liebes Meisje.
    Ich hoffe, Du hast schöne Osterfeiertage und genießt die freie Zeit. Hab es fein! Die Sonne läßt sich
    ja nu acuh ein wenig mehr blicken und die Tage sind endlich wieder länger ;-)
    Liebste Ostergrüße sendet Dir, Deine Heike.

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe