Bonjour Bretagne

26 Juli





Gegen schwindelerregend hohe Klippen donnert die laute Brandung, gegen bizarr geformte Riesen. Gegen Wellenbrecher aus Granit.

Bei Flut schaukeln winzige Fischerboote darin,
nur um sich bei Ebbe wieder die Planken von Wind und Wetter trocknen zu lassen.


Wild und schön ist dieser westliche Landzipfel Europas.
Angenagt von Wind und Wetter. Regengeküsst.

Dort, wo kleine Dörfer noch aussehen wie vor hundert Jahren,
wo magere Katzen und misstrauische Greise durch Kopfsteinpflastergassen schleichen,
dort beginnt das Ende der Welt. 

Die Bretagne. 


Das ist Meer, Wind und Felsen. Sie verkörpert Ursprünglichkeit und Wildheit.
Die Bretagne steht für maritimen Charme. 

Unsere Ferien führten uns entlang der Smaragdküste, der Côte d'Émeraude,
bis ans Kap Fréhel.
Über die rosa Granitküste, der Côte de granit rose.

Die Farben des Meeres sind dort so kräftig wie aus dem Schulmalkasten.
Tintenblau, kobalt, vergissmeinnicht.  
Mehrfarben!!! 
 
Über alte Zöllnerpfade erreicht man einsame Badebuchten und Sandstrände.
Jede davon trägt ihr eigenes Gesicht.

Es ist anders hier als im zarten Süden Frankreichs, rauer, gewaltiger.
Verwegen vielleicht. Man spürt die Elemente förmlich.
Spürt die Kraft im Duell und Trotz gegen die hier herrschenden Naturgesetze. 

Aber da ich ja hier nicht dafür bezahlt werde einen Reiseführer zu schreiben, 
zeige ich euch Kleinbritannien, wie ich es sehe.
Kommt ihr mit? Wir gehen spielen ...

 

 













 






Die Bretagne ist mit ihren rund 27.ooo km² weit und groß.
Die eine Hälfte davon besteht fast nur aus Wasser mit Austern drin - und meterhohen Wellen! 
Auf der anderen Hälfte wachsen meterhohe Hortensien erhaben in ein Himmelblau.
In  Hortensienblau.





 

Vorwarnung: 

Ein paar davon zeige ich euch demnächst hier, in Teil Numero zwo meiner Bretagne. 
Und einen windschiefen, aber bewohnbaren Kuhstall ;-)
                                     Sommersonnengrüße,
                                                                                        von Meisje 


 

You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Tolle Bilder!!!!!!!!!!!! Man muss gar nicht hinfahren wenn man sie ansieht....... ich hab direkt die Meeresbrise gespürt und das Meerrauschen gehört *g*

    Danke für diesen wunderbaren Kurzurlaub meine Liebe!!!!

    Drückerle
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,

    ach du hast wieder so schön poetisch geschrieben und dann
    noch deine tollen Bilder. Wiedermal ein wahrer Genuss!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. OHHHHH WUNDERSCHEEEENE BUIDLN,,,
    eine GEGEND,,,, in der i unbedingt mal hin will...

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Grandios! Ich freu mich schon auf mehr!!! Ganz besonders deshalb, weil ich unseren Bretagne-Urlaub kurzfristig storniert habe. Ich wollte diesen Sommer auch hin und dies Rauhheit geniessen und die einsamen Strände. Wie schön dass du wenigstens dort warst.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Meisje,
    vor langer Zeit war ich in der Bretagne und erinnere mich heute noch mit Freude dran und auch ein bisschen Wehmut.
    Denn leider habe ich es seitdem nicht mehr dorthin geschafft.
    Deine Bilder sind einzigartig, so wie die Landschaft dort.
    Und auf die Hortensien freue ich mich schon sehr.
    Dir einen schönen Sommertag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    was für traumhaft schöne Fotos, so toll, eine wunderschöne Landschaft, das einzige was mich beunruhigt sind die erwähnten mageren Katzen, kannst du das nicht abstellen? dass die mager sind, bitte kümmer dich drum dem Reserl zu Liebe, sonst kann ich an nix anderes mehr denken...
    Alles Liebe für dich und wo soll ich den Zentner Katzenfutter hinschicken?
    dein Reserl, fühl dich umärmelt

    AntwortenLöschen
  7. Was für herrliche Bilder.....
    Wunderschön die Natur da.....
    Richtig schön.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Prachtig, Elke!
    Ik hou wel van dat rauwe en ruwe.
    Alleen die blauwe tentjes lijken nergens naar.Zulks mooi landschap moet je puur natuur houden.
    Ik zie uit naar je volgende foto's!

    Liefs, Gerry

    AntwortenLöschen
  9. Merveilleux mon amour!
    Deine ausdrucksstarken Worte bringen die ganze wunderbare Stimmung der Bretagne mit .
    Alles ist zu spüren..der Wind, der ewige Kampf des Meeres mit der Küste... das Leben und die Farben.
    Liebste Meisje, danke, dass du uns mit deinen traumhaft schönen Post in diese entlegene Ecke von Frankreich mitgenommen hast.
    Küsschen,Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin verliebt in deine Bilder wenn man sie anschaut spürt man den
    Wind & das Meer pur auf der Haut.
    Bei Instagram habe ich deinen Urlaub schon verfolgt & war hin & weg
    von deinen Bildern.

    Jetzt freue ich mich auf Numero Zwo
    Bis da hin sei lieb gegrüßt

    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Bilder! 😍😍😍 in die Bretagne möchte ich auch mal so gerne! Ich lese immer sehr gerne die "Commisaire Dupin" Krimis! Da passen deine Bilder super zu!
    Schönen Abend dir, herzlichst
    Tanja 💋

    AntwortenLöschen
  12. hallo Meisje,
    wunderschön Deine Bilder, da muss man schon ein paar mal rauf und runter scrollen.
    Herrlich!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann das Meer bis hier her riechen....Es muss ein traumhafter Urlaub gewesen sein Süße....Unbedingt möchte ich die Bretagne kennen lernen...Man hört wirklich nur Gutes...Deine Bilder sind traumhaft schön da kann man sich echt nicht daran satt sehen....Ok bin dann jetzt mal schnell zum 100. mal durchschauen....:))))
    Dicker Drücker und ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  14. Oh, was für eine wundervolle Ecke Frankreichs zum Urlauben! Danke für Deine atemberaubenden Fotos, leider habe ich es noch nicht geschafft, einmal dorthin zu fahren. Ich rieche die salzige Meerluft und höre die Wellen an die Felsen knallen.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  15. Ich sitze hier mit Tränchen in den Augen. So schön. Gerade noch war ich mit einer lieben Bloggerin in deren Garten, also virtuell, und nun noch dazu DAS!
    Was hast Du da gezaubert! Die Bilder sind so stark in der Wirkung, das kannst Du aber sowas von... Ich werde noch ein paarmal wiederkommen, wenn ich darf, und dann strolche ich dort herum. Vielleicht hast Du mir ja ein weiteres Lebens-Thema geschenkt - letztes Jahr hast Du mich ja provencalisch angesteckt. Oder ich verorte Mt. St. Michel in die Provence, hihi
    Ganz liebe Umarmung, Deine Méa, die nun hier endlich neue Elektrik hat und dafür keinen Urlaub... :)), den mache ich nun mit Dir

    AntwortenLöschen
  16. Jedes einzelne Foto ist wunderschön.
    Ich kann das Wasser riechen und den den Sand und die frische Brise spüren.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    Ich liebe die Bretagne und die Menschen dort.
    Einfach herrlich ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Meisje,
    ich war noch nie dort.....welch ein Traum, heute mit dir dort Urlaub machen zu dürfen.......
    Ich bin ganz verzaubert....wie schön es da ist und welch tolle Fotos du mit uns teilst!!!!
    Ach ich denke ich muss da noch ein paar mal wieder kommen zum Auftanken!!!!
    Vielen lieben Dank!!!
    Dankeschön, auch für deinen Überraschungs-Besuch bei mir ich habe mich sowas von gefreut!!!
    Herzensgrüße und alles Liebe,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Meisje,
    ich liebe die Bretagne auch und deine Fotos haben schöne Erinnerungen geweckt!
    Danke für die tollen Fotos!
    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe