Traumfänger DIY

19:10

 

Herzlich Willkommen zur ersten Ausgabe des Jahres 2017. Das neue Jahr ist noch so herrlich jung und unschuldig. Es steckt noch in seinen Kinderschuhen und lernt gerade erst das Laufen.

 

Dank zahlreicher Überstunden konnte ich die ersten Januartage zu hause und mit viel ausmisten verbringen. Ja, ich hatte nach all dieser weihnachtlichen Opulenz einen akuten Aufräumdrang. Eine Art Ausmistschub, der mich etwa halbjährlich überkommt und von dem ich mittlerweile überzeugt bin, das er hormonell begründet sein muss. Anders kann ich mir diesen verrückten Drang nach all diesem Aufgeräumten und seiner Klarheit bei meinem Naturell nämlich nicht erklären. Ich muss es einfach tun. Also habe ich es getan. Man soll seinem Körper schließlich geben wonach er verlangt. Außer den Kohlenhydraten nach achtzehn Uhr. Das Schönste nach dem Ausmisten? Achtung, jetzt kommt`s: Es gibt viel Platz für Neues. Schauen`se mal. Auch Sie dahinten in der letzten Reihe ...


    




  


 

 

Ich nahm Oma`s altes Häkeldeckchen, alternativ gibt es welche auf dem Flohmarkt. Unten knotete ich Kordel, Bänder und Spitzen daran fest. Wenn du ganz genau hinschaust, entdeckst du sogar eine Kette aus billigem Modeschmuck. Einen weiteren Traumfänger webte ich aus einem simplen Topflappengarn. In die Mitte platzierte ich eine Holzperle. Auch hier knotete ich Bänder, Schnüre, und Federn daran fest. Also, wenn du irgendwo noch solche Schätze besitzt, dann steckst du sie bitte NICHT in den blauen Müllsack. Die darfst du behalten. Denn daraus lassen sich die schönsten Traumfänger basteln.


 


Meine Traumfänger sind noch nicht so rund und perfekt. Das Jahr und ich stecken beide noch in der Orientierungsphase. Der Beginn ist gemacht und erfolgsversprechend.  

 

Dieses schöne Kalenderblatt bekommst du übrigens hier.
For free, und das jeden Monat. 
Ich werde mich natürlich bemühen öfter hier zu erscheinen. 
Ich bin jetzt erstmal unterwegs zu meiner Verabredung. Die nach achtzehn Uhr ;o)

Ich möchte mich herzlichst für all eure lieben Kommentare, Worte und Wünsche bedanken. 
Dies alles sind kostbare Momente und Zeitgeschenke. Ich weiß um ihre Einzigartigkeit.

Ich wünsche dir Liebes. Meisje


You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Liebe Elke,
    dann wünsche ich Dir ab heute wunderbare Träume. Denn bei solch einem hübschen Traumfänger können die Nächte im neuen Jahr nur gut werden.
    Ausmisten ist meine Lieblingsbeschäftigung. Mindestens einmal im Monat überkommt es mich... Im Moment ist die Küche dran, alles muss raus, was nicht mehr gebraucht wird.
    Dir wünsche ich nun einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. liebe Elke,
    das müssen jetzt wundervolle Träume werden!
    Die Traumfänger sind toll, mal schauen ob ich noch so kleine Deckchen finde!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Oh, nach einem Ausmisteschub kreativ zu werden, ist das doch einfach herrlich. Und Deine Traumfänger, hoiii, die werden fein gewebt die falschen Vibes aufhalten oder zumindest ablenken. Dein Bild mit dem Januarblatt ist wieder so ein richtiges "Meisje" geworden, macht solch ein "oahhhhhh" in mir, so ein Staunendes. Und Danke für den Link. Dieser Teil des Januars (also ab Mitternacht heute), er hat nämlich für mich genau diese Farben, von Grau zu gaaaanz Zartblau. Vorher Nebelfarben wie mein Räucherrauch. Meine Güte... Wenn DU wüstest, was Du mir DA für eine Idee geschenkt bzw. wachgerufen hast mit Deinen Bändern... Ich habe noch Material für ein Banner und wusste nicht ganz wie. Doch nun, bumm, jetzt weiß ich es.
    Hab Dank für Deine Posts, sie motivieren mich so sehr und zaubern mir immer ein Lächeln.
    Ich finde es so schön, mit Dir verbunden zu sein. Und so drück ich Dich ganz fröhlich, auf weiteres "clearen" und kreatives Loslegen, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    das ist eine wunderbare Idee, Danke fürs Teilen.
    Wie gut, dass ich beim Ausräumen die kleinen Deckchen NICHT weggeschmissen habe. So ein Traumfänger kommt bei mir ans Schlafzimmerfenster zu meinem Prisma, das wird bestimmt schön aussehen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende - liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    hoffentlich gab's bei Deiner Verabredung noch Anderes als weggelassene Kohlehydrate ;-)
    Solche Stücke Garn, Bänder oder andere Schätze bewahre ich auch auf. Irgendwann kommt immer der Moment des Einsatzes und ich freue mich dann, sie nicht entsorgt zu haben. Man sollte eben in jeder Kleinigkeit die Schönheit entdecken können. Ja, schön sind sie geworden, Deine Traumfänger. Der Rappe mit den Mähnenzöpfen hat Dich wohl mit inspiriert.
    LG von Karen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Meisje,
    wenn ich ehrlich sein darf: Grundsätzlich finde ich Traumfänger schrecklich. Ganz schlimm schrecklich sogar. Aber Deinen würde ich tatsächlich aufhängen! Der ist soooo schön, weil gar nicht typisch traumfängerisch, sondern selber ein bisschen wie ein Traum. So zart und fein und halt eben vielleicht auch ein bisschen unrund. Danke für diesen schönen Post.
    Alles Liebe und bis bald,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    bei so einem tollen Traumfänger haben albträume keine Chance mehr.....
    Auf Allzeit schöne Träume.
    Veel liefs Jen
    xxxjes

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Meisje,
    Was für eine schöne Idee! Einen Traumfänger habe ich noch nicht, der würde sich sicher gut in unserem Schlafzimmer machen!
    Hab schöne Träume,
    Alles Liebe
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ohh Meisje, was für schöne Worte. Ich kenne das nur zu gut mit diesem Wahn. Der Januar braucht noch Ruhe und Klarheit und wahrscheinlich müssen wir deswegen den Drang nachgehen?! Die Idee mit dem Traumfänger ist so zauberhaft. Ich liebe es aus einfachen Dingen etwas Neues, Einzigartiges und Zauberhaftes zu erschaffen. Sehr schön! Hab noch ein beseeltes Wochenende meine Liebe LG Gina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    da wünsche ich dir gaaanz viele schöne Träume, damit die zauberhaften Traumfänger viel fangen können.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    Deine Traumfänger sind wunderschön:-)
    Eine geniale Idee, wie ich finde.
    Ich bin auch seit Weihnachten am ausmisten ...
    Heute habe ich die letzten Säcke ins Auto geladen, so kann ich Montags gleich auf den Recylinghof fahren.
    Dort kennen Sie mich schon*ggg*
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Meisje!
    Dein Blog ist soo wunderschön! Deine Fotos ein Traum und der Traumfänger ist eine ganz zauberhafte Idee!
    Danke sehr für deinen lieben Kommentar unter meinem Winter-Post!
    Herzliche Grüsse,

    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Bitte, bitte schick mir in deinen Träumen ein wenig von deiner
    "Aufräum-Energie"...es gibt bei mir noch einen Dachboden und
    einen Keller und diverse Schubladen...seufz...
    Deine Traumfänger sind sehr schlicht und schön Liebe und du
    weißt, deine Bilder sprechen sowieso immer zu meinem Herzen.
    Danke dafür!
    Herzlichst Sonja
    Sei behütet !

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elke,
    deine zarten Traumfänger sehen wirklich sehr schön aus. Überhaupt hast du mich bei diesem tristen Wetter mit deinen schönen Bilder erfreut.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Was für Traum Fotos Süße und dann der wunderschöne Traumfänger...Hach einfach wunderschön Liebes...Wünsche dir eine schöne Woche...

    Dicker Drücker
    Annett

    AntwortenLöschen
  16. Some lovely lovely pictures there...love the mix and colours!
    Have a great friday, take care.
    Titti

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    deine Traumfänger sind ein Traum - an den vielen luftig leichten Bändern fallen bestimmt nur noch die schönsten Träume auf dich herab.
    Wünsche dir noch einen traumhaften Sonntag, ich geh dann mal Ausmisten. ;)
    Sabine

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe