So I close my eyes to the old ends ...

31 Dezember



Die Tischtücher befinden sich alle noch in der Reinigung und die erste Weihnachtsdeko schon in ihrer Kiste. Was vertrocknet war, habe ich schon abgeräumt. Die Weihnachtstage waren einfach großartig! Viel Familie, noch mehr Genuss und wenig Arbeit!

Heute stand noch einmal Frühdienst auf dem Programm. Nur fürs Protokoll und den Fall das ich heute vor Mitternacht versehentlich ein kleines Nickerchen mache:  
ICH. BIN. ENTSCHULDIGT ;-)




Vor der Tür steht das junge Jahr 2018, mit zwölf noch leeren Kapitel. In seinem reinsten Weiss, unschuldig und aufgeräumt. Es macht sich auf den Weg und bereit, um mit Leben befüllt und beschrieben zu werden.
Konstantin Wecker hat in meinen Augen so etwas schönes gesagt, vielleicht ein simpler und doch großer Vorsatz: Seine Hauptaufgabe sähe er nun genau darin, ein Liebender zu werden. Lieben, so sagte er, lässt einen gesunden.
Ist das nicht wunderwunderschön!?

Wenn wir LIEBE und ACHTUNG zu unsern guten Vorsätzen machen, erledigt sich das andere von ganz alleine. Dazu zähle ich auch die Nächstenliebe.

Liebe ist stärker als alle Waffen. Liebe ist das Stichwort und der Klebstoff, der alles zusammenhält.


Leider vergisst man das im Alltagstrubel zu schnell und ärgert sich viel viel lieber über dumme, oft unnötige Kleinigkeiten. Dabei sind sie so nichtig und klein. Das Leben ist nicht nur materiell oder besteht aus vielen Nice to haves!





2017 gab es für mich viele Aha-Momente. Manchmal habe ich auf den Tisch gehauen. Es wurden Pläne geschmiedet und tatsächlich einige davon umgesetzt.
Es gab Schmerzenstränen. Es gab Wünsche und Träume, gemischt mit einer Portion Sehnsucht.
Natürlich machte auch ich Dinge und Sachen, die ich gar nicht machen wollte. Das wird bei keinem  anders gewesen sein. Man denkt zum Glück über diese Dinge nicht groß nach, aber man tut sie einfach, damit sich das Zahnrad dreht und funktioniert.



      

2017 war im Schnitt ein sympathisches und gutes Jahr für mich!

 
Das war nicht überall so.
2017 haben viele Menschen ihre Heimat verloren. Waren auf der Flucht und mussten ein komplettes Leben hinter sich lassen.
Wieviele unschuldige Menschen sind dabei gestorben! Dies alles sind einzelne, doch unzählige Tragödien und Schicksale, die wirklich kaum noch zu ertragen sind. Vieles davon möchte ich mir gar nicht erst vorstellen oder ausmalen.
Ich finde keine Worte für mein Bedauern .....


Das alles ist nichts im Vergleich zu meinen eigenen Problemen und Sorgen, die in Wahrheit so nichtig sind und doch so wichtig und groß erscheinen. Tief in mir drin weiss ich das längst.



 Ich alleine kann etwas bewegen, jeder von uns kann das. Viele einzelne Kieselsteine können zusammen eine Lawine bewegen. Und die Welt ringsherum zu einem besseren Ort machen. Alles was es dazu braucht ist einfach ...  LIEBE .....! 

Damit lassen sich Brücken statt Mauen bauen!


 


  

VIELEN DANK FÜR JEDEN EINZELNEN LESER UND KOMMENTAR!
Für die Inspiration und die Freude, die du mir immer aufs Neue damit lieferst.

Dir ein wundervolles, wunderschönes, gelassenes, abgefahrenes, genussvolles, 
kreatives und glänzendes  Neues Jahr 2018!




So I close my eyes to old ends and open my heart to new beginnings *









Ich wünsche dir für 2018 das Liebste!
Lass uns viele, neue Erinnerungen darin aufbauen!



  

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. Liebste Meisje,
    in Erinnerungen schwelgen und dabei Neues aufbauen, mit Worten und Taten und alles unter den Schwingen der Liebe, die, wie du wunderschön geschrieben hast, der Superkleber wäre, der alles zusammenhält, das ist auf jeden Fall erstrebenswert.
    Auch dir meine Liebe wünsche ich ein gesundes, unter einem Glücksstern strahlendes, neues Jahr. Mögen die neuen Monate noch wie ein unbeschriebenes Blatt vor uns liegen, ich weiß mit Gewissheit, dass du sie mit wunderbaren Bildern und Worten verschönern wirst. Ich freue mich darauf.
    Ganz liebe Drücker, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  2. liebe Meisje,
    ich freue mich, dass ich ich jetzt schnell noch bei Dir vorbei geschaut habe!
    Ein wunderbarer Post!
    Ich wünsche Dir dass die zwölf leeren Blätter mit schönen Dingen und wunderbaren Erinnerungen gefüllt werden!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    Jetzt habe ich beim lesen doch glatt glasige Augen bekommen.
    Einen wunderschönen Text hast Du da verfasst und er ist so treffend.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten Rutsch ins Neue Jahr🍀
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,

    wie immer hast Du wunderschöne Worte gefunden für so viel banales, was eigentlich selbstverständlich sein sollte. Du sprichst mir aus dem Herzen denn auch ich habe wie Du oftmals gerade in der Arbeit mit Kranken nicht immer nur Schönes um mich herum. Trotzdem sollten wir das Beste aus unserem Leben machen, gerade deshalb.

    Sei lieb gegrüßt, beschreibe Deine Seiten in 2018 mit so viel Positiven was möglich. Liebe Grüße Burgi

    AntwortenLöschen
  5. Ganz zauberhafte Fotos und Worte liebes Meisje, ich wünsche dir alles Gute und ganz ganz viel Glück in 2018, mögen all deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen und ich freu mich auf deine Beiträge mach weiter so. Ich drück dich von Herzen dein Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Elke,
    dann wünsche ich Dir ein liebevolles neues Jahr in dem viele Deiner Träume und Wünsche in Erfüllung gehen.
    Ich freue mich auf jede Menge schöner Bilder von Dir, auf Deine Inspirationen, ach, einfach auf alles.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Der Beginn des neuen Jahres ist immer etwas besonderes für mich. Ein weisses Blatt Papier, das vor mir liegt. Du hast es auch wieder so schön geschrieben.
    Ich wünsche Dir in allen Bereichen Deines Lebens viel GLück und Zufriedenheit, auch dass sich beruflich alles zum Guten findet.
    Bis bald,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dich ein Glückliges Neuen Jahr. Eine lust für die Augen Ihre Bilder immer wieder.
    Liebe Grüsse,

    Janny

    AntwortenLöschen
  9. Mein liebstes Meisje, ich wünsche Dir eben diese Liebe in reichen Wölklein um Dich für dieses mondig-magische Jahr. Lass Dich ganz lieb umarmen, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  10. Traumhafte Bilder ... und die passenden Worte dazu!!!
    Ein grandioses neues Jahr,
    Doris

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    das hast du wieder wunderbar in Worte gefasst. Wann schreibst du eigentlich mal ein Buch?? Das wär doch was, mit deinen wunderbaren Bildern und Texten....ich kauf´s sofort;)
    Frohes neues Jahr und ganz viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    hast so schön geschrieben und sehr oft habe ich mich darin wiedererkannt ...
    Wünsche dir ein gesundes und glückliches Jahr 2018, mit vielen kreativen Momenten.
    Herzliche Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  13. Für das neue Jahr wünsche ich alles gute und ich erfreue mich sehr an deinem blog. Herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    Du hast wieder so schöne Worte gefunden.
    Ich freue mich schon auf Deine Posts, die wir im neuen Jahr lesen dürfen, Deine Ideen und all die guten Worte.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke, wie hat mir dein Thema ins Herz gesprochen. Ich habe die letzten Tage mehrere Interviews von Jens Böttcher mit Konstantin Wecker im Netz angesehen und mir gefallen seine tiefgründigen Gedanken und Lieder sehr! ich wünsche auch dir ein dankbares, von Liebe getragenes neues Jahr - lass uns immer wieder daran denken, achtsam mit anderen - und uns selbst umzugehen! Grüßle von Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    so lernt man neue Blogs kennen, wunderschön und dankeschön, für diesen schönen Post.

    Auch finde ich es toll, dass du bei mir vorbeigeschaut hast.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe