insight into my bedroom

10 Oktober

 
 
Im Frühsommer ist die
zauberhafte Margarethe
bei uns eingezogen.
 
Sie kommt vom Flohmarkt,
 ursprünglich stammt sie aber aus der
Eifel.
Dort durfte sie früher einen kleinen Hausaltar zieren.
Als die Dorfprozessionen an ihr vorbeizogen
 und sie von allen angebetet wurde.
 
Ich erinnere mich noch,
dass wir als Kinder immer zarte Blütenblätter streuen durften.
 
Diesen Duft
habe ich heute noch in der Nase,
wenn ich an Pfingstrosen schnuppere.
 
 
 
 
 
Eine schöne Geschichte,
die mir die nette Flohmarkt Verkäuferin erzählte.
Ich steh` ja total auf solche Storys !!!
 
Heute steht sie im Schlafzimmer,
(also die Margarethe, jetzt nicht die Verkäuferin)
 und ich könnte vor ihr in die Knie sinken.
Weil sie einfach
nur liebreizend ist!
 
 
 
 
Am Himmelbett
dürfen ein paar Olivenzweige nicht fehlen.
 
 
 
 
Meine Nachtkommode ist vom Lieblingsschweden.
 
Eine Schublade war einfach nicht mehr ganz zu retten,
aber ich wollte ja immer schon so ein
Teilchen mit Vorhang davor ;O)
 
 
 
 
Ein bis zwei Reisekoffer stehen
 immer schön parat.
 
Frau von heute muss ja spontan und für alles gewappnet sein :O)))
 
 
Habt es auch heimelig und nett,

XOX, euer Meisje
***
 


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Meisje,
    die Margarethe hätte ich auch mitgenommen....schön, dass Du noch die Geschichte dazu erfahren hast.

    Vielen Dank für Deine lieben Worte zu dem Artikel in der Romantisch Einrichten. Ich wusste überhaupt nicht, dass er dort gezeigt wird. Ursprünglich war das für die ital. Casa chic und nun verwendet der Verlag es für mehrere Magazine.
    Ich bin gerade von einer USA-Reise zurück gekommen... da war die Überraschung groß, davon zu erfahren.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. mein liebes meisje..
    alles so zauberhaft..eine freude in deinen blogg reinzuschauen..
    liebste umärmelung deine
    nati♥♥♥

    AntwortenLöschen

Lass uns ein paar Gedanken da ...


Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.