small treasures

11 August

 Oh, ups ... da war doch noch was?
Natürlich,
ich hatte euch noch einen kleinen Nachtisch versprochen!
 
Wer aber jetzt an kleine Kalorientierchen in Form von süssen Baisers, Sahne und bunten Zuckerperlchen denkt, den muss ich enttäuschen.
Ab einem gewissen Alter müssen wir Mädels mit den Kalorien etwas vorsichtiger haushalten. Schlagen sie sich nämlich erst mal auf die Hüften, machen sie es sich dort als Dauermieter ganz bequem.
Nisten sich quasi ein und sind nur mühsam wieder loszuwerden.
Zusammen mit einem nachlassenden Bindegewebe übrigens eine fatale Mischung.
So will es Mutter Natur
;O)

 Nein, mein Dessert ist von ganz andere Art.
Geht eher so in Richtung "Blätterteig" und lauert beinahe überall in Frankreich.
Es sind kleine Schätze,
small treasures
 
  
  


Hier noch mal eine kleine Zusammenfassung:
 

Für mich war es das Paradies über diverse Belle Brocante zu schlendern, und in Dingen zu stöbern, die ich bisher nur aus Blogs oder Zeitschriften kannte.
In Frankreich liegen dir diese Dinge zu Füssen, und da kann man ja nicht einfach so wiederstehen vorbeigehen!
Schliesslich wurde ich schwach bei einer charmanten,
älteren Dame aus Paris.
Aus dem Hause Stockmann.
Oui!
Sah schon bisschen merkwürdig aus, als wir mit ihr auf dem Rücksitz über die Autobahn in Richtung Heimat fuhren ... wollte erst gar nicht drüber nachdenken, was die Leute so von uns dachten.
Oder uns die Gendarmerie aus dem Verkehr zieht!
 

Mit dem Dessert schliesse ich nun mein kleines französisches Reisetagebuch.
Ist es nicht schön ein bisschen gemeinsam in die Ferne zu schnuppern?
Habt ein heimeliges, sonniges Restweekend,
liebste Grüsse und so lieben Dank für eure herzlichen Kommentare.
Euer Meisje

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Ach, Deine Bilder machen wieder Lust auf Urlaub.
    Alles so leicht und sonnig...
    Danke fürs Zeigen und Dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hezrchen, ich schick Dir ein <3 - auch wegen Deines letzten Kommentars bei mir. Umarmung!

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sind ja tolle Bilder!
    Und ja Frankreich ist soooo schön!
    Solche Nachtische mag ich auch sehr gern,
    und sie haben keine Kalorien!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. mmhh ... Frankreich!
    Deine Bilder sind toll!
    So viele wunderschöne Schätze,da muss man Schwach werden :o)
    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir,
    Frida

    AntwortenLöschen
  5. Uiiiiiiiiiiiiiiiiii, meine Schwägerin kommt auch gerade aus dem Fronkraischhhh Urloubbbb und hat geschwärmt wie Bolle, bei den Bildern kann ich das gut verstehen!
    liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön :-)

    Lieben Gruss Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Schwärm, das sind ja so schöne Einblicke und ich fasse es nicht, dass Du eine glückliche Besitzerin dieser alten Dame geworden bist. Wie geil!

    Liebe Grüße

    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Huhuu liebe Elke-Meisje ;O),
    mal wieder ganz bezaubernde Einblicke in das süße Leben in Frankreich! Ihr - mit der älteren Dame auf der Rückbank - wart bestimmt ein sehr amüsanter Anblick auf der Autobahn; aber egal, dafür ein ganz besonderes und wunderschönes Reisemitbringsel!

    Schick dir liebe Grüße und hab noch einen feinen Abend und eine gute Woche! Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Ein köstliches Dessert, macht absolut Appetit auf das ganze Menue!
    Ich glaube, es fiele mir auch schwer mich bei solch schönen Schätzen zu beherrschen.
    Herzliche Wochenendgrüße
    Anna

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe