Seelenstreichler ...

14 Juli


L
a
v
e
n
d
e
l

... fesselt jeden Blick und wirkt schon beim Hinschauen besänftigend und beruhigend ...

 
 Wohl kaum einer kann sich dem Zauber und Duft eines blühenden Lavendelfeldes entziehen,
 wirkt er doch mit seinen filigranen Blütenständen und den silbrigen Blättern wie ein sanfter Seelenstreichler ...
 
 
Seinen Namen bekam der Lavendel aus dem Lateinischen. 
Lavare, 
was übersetzt so viel wie waschen bedeutet. 
  Für mich ist es immer etwas ganz Besonderes und so ein Stückchen Alltagsluxus, 
mich in ein mit Lavendelwasser gebügeltes Bettzeug zu legen. 
~ ~ ~
Ironing is my hobby, 
but washing is my destiny ; )
 Solch ein Bügelwasser herzustellen ist wirklich keine große Kunst.
 Dazu muß man lediglich ein paar Tropfen Lavendelöl 
in einen Flacon mit destliliertem Wasser geben. 
 
  Lavendel ist gerade dabei, neben unseren Kleiderschränken 
nun auch unsere Küchen zu erobern. 
Ob im Honig, im Zucker, im Tee und im Senf, hier ist beinahe alles möglich.

Eine hübsche Idee den Sommer zu konservieren ist es immer, 
Beeren, Kräuter oder kleine (essbare!) Blütenköpfe in eine Eiswürfelform zu legen.

Das funktioniert ganz prima auch mit Lavendel!
Nur noch ein paar Spritzer Zitrone dazu und man 
hat ein herrlich erfrischendes Sommergetränk.

So alt wie er ist, um den Lavendel ranken sich natürlich
 viele Geschichten und Sagen,  
   So dachten die Frauen zum Beispiel, wenn man seine Wäsche mit Lavendel parfümierte, 
würden widerborstige Männer schwach werden.
Der liebliche Duft wie der des Lavendels könnte also wirklich damit zu tun gehabt haben, 
dass die Damen dann den gewünschten Zuspruch des Geliebten fanden.

Dank einem hingehauchten Kuss von Chanel geht das heute zum Glück einfacher ;o) 
 
 
  Natürlich hab ich mit den Blüten noch ein wenig herum experimentiert. 
Wellbeing für body & soul, das nächste Hoch kommt schon bald und aus Frankreich:

 Bodyscrub mit Lavendel:

Dazu vermischt man 5o ml Mandelöl, 1oo ml Zucker und einem Esslöffel
 zerstoßener Lavendelblüten. 
~ ~ ~
Hübsch sind auch die Lavendelgugls geworden.
Dazu habe ich neben den Blüten etwas Kaffeesatz und Sheabutter und Olivenseife 
vermischt und die Masse in kleine Kuchenförmchen gefüllt. 
Hier braucht man allerdings etwas Geduld und einen Kühlschrank um die Masse zu festigen.
Ein altes Hausmittel gegen Orangenhaut ... nur rein profilaktisch ; )
 
Kleine Seelenstreichler waren eure Worte zu meinem letzten Post. 
Danke dafür, ihr seid mir die Besten!
Viele haben mich nach unserer Unterkunft gefragt, Vorhang auf für diesen Logenplatz für Lavendelfelder und nächtliches Sternentheater. 
Die zauberhafte Marie findet ihr hier.


Das Sofa stand in dem kleinen Bergdorf Lacoste im Dèpartement Vaucluse. 
Der nächst grössere Ort heißt Apt, 
bekannter sind euch vielleicht Roussillon und Gordes.


Lust, auf einen kleinen Abendspaziergang?
Bienvenue ... 

                                   ... es ist der Himmel!
 
 
 

  With hugs & kisses , 
Meisje  Lavendellilly ; )
 

 

You Might Also Like

48 Kommentare

  1. Ohne viel Worte soooooooo schön............
    Danke dir dafür.

    Sei lieb gegrüßt

    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Meisje, schon bei dem Blick auf die Lavendelfelder fällt die Müdigkeit weg... So wunderschöne Photos hast Du, ich kann mich nicht satt sehen... aber das ZWEITE Photo... WOW... das hat Wirkung! So hast Du noch gezaubert, dass ich wieder munter werde, hihi... diese romantische Stimmung... schööööön...danke! Hab es leicht und fein romantisch, Deine Grażyna

    AntwortenLöschen
  3. Lavendellilly, wie hinreißend! ♡♡
    Liebe Elke, ich kann den Mandel-Lavendel-Duft Bis hierhin riechen.
    Ein schöner Post und ich habe nun große Sehnsucht nach Frankreich. Hach, herrlich :-)
    Da muss ich doch dringend mal meine Frankreichbilder raus kramen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und verabschiede mich mit einem dicken Drücker.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  4. Ja nu hör mal: Das ist doch die oberste Liga. Der Wahnsinn. Mir bleibt die Spucke weg. Himmel, wie wundervoll hast Du denn hier gepostet... Weißt Du, was Du da anrichtest??? Wie machst´n Du das? Der Provence-Post hat mich derart umgekrempelt, uiii, dann hab ich nochmal geguckt und bei Heike von Charmante Brocante dann diese Buchempfehlung gesehen von 2011 (Katzen- frz. Lansitze...) und noch "la belle vie" bei der Amy, und nu dieser Post. Du, ich brauche gar nicht mehr in den Urlaub, das ist alles sooo schön, und ich sitze hier, entschlossen, mit ätherischem Lavendelöl neben mir, ich sause jetzt durch die Wohnung und mache mal schwer Provence hier - aber sowas von...
    Du kannst das, das savoir vivre, huiii, ich lerne...
    Vielen Dank, mein Elfelein, da hast Du uns allen ein großes Geschenk gemacht, einen Knuutscher von Deiner Méa (ich frage mich allerdings, warum die Lampe auf dem Bild brennt, bei DEM Licht, das dort die Sonne zaubert... Haben die wohl vergessen, und Ökomami Méa hat´s gleich gesehen, jajaja...) Bitte noch meeehr savoir vivre... :)))

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lavendellilly ,
    das sind so schöne Bilder, wunderbare Dinge, sie streicheln die Seele.
    Lavendelöl sprühe ich jeden Abend auf men Kopfkissen, das fördert schöne Träume.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, morgen kommt auch hier der Sommer zurück, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lavendelllilly, meine Güte, war das ein schöner Post!
    Und auch ich bin dem Lavendel verfallen - überall bei uns wächst und blüht er - die Bienen und Hummeln schwirren um ihn herum und ichschneide mir immer wieder frische Sträuße davon.
    Danke für diesen schönen Post, Jacqui

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderbarer Post bin hin und weg von den Bildern! Muss aber auch ehrlich dazu sagen dass ich hier auch am schmunzeln bin denn heute habe ich in der früh meiner Tochter das gute Lavendelöl in die Haare getröpfelt...in ihrer Klasse gibt es Befall von Kopfläusen und das gute Lavendelöl mögen die kleinen Freunde gar nicht hi hi....also danke für die wundervolle Bilderflut. LG Justys

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhhh ist das zauberhaft, ich liebe Lavendel und ich möchte auch einmal ein Lavendelfeld sehen und mich mitten rein stellen, ich stell mir das so toll vor. Deine Fotos sind unbeschreiblich schön und es duftet hier auf einmal alles nach Lavendel. Danke für den tollen Post.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Meisje, wie wundervoll Dein Post ist. Den Lavendel mit aller seiner Zrtheit, Schönheit und Nützlichkeit nahe gebracht. Danke dafür!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke!
    Du hast mich soeben wieder einmal vollends mit deinem hinreißenden Post verzaubert.
    Sofort wurden alte Urlaubserinnerungen in mir wachgerüttelt und zwar ganz besonders beim Bild des Klosters. Ich war bereits dreimal dort und diese Gegend fasziniert mich immer wieder aufs Neue.
    Ich liebe Lavendel und hier in meinem Zuhause findest du ihn überall. Ich mag besonders gerne Lavendelzucker für den Tee. Den setzte ich jedes Jahr an. Kennst du auch den romantischen Canal du Midi? Ihn mit dem Hausboot zu erkunden ist genial.
    Du merkst ich versinke gerade in Erinnerungen.
    Danke für diese wundervollen Bilder....das ist richtig Balsam für die Seele!
    Viele Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Elke, seit langer Zeit schaue ich mal wieder in der Bloggerwelt vorbei und werde bei dir gleich mit so einem schönen und seelenstreichelnden Post begrüßt! Irgendwann möchte ich auch mitten in Lavendelfeldern eintauchen! Mmmmmh! Neulich erst habe ich den Sommer und Lavendel konserviert! Ich habe Erdbeermarmelade gemacht - mit Lavendelblüten parfümiert! Ein geniales Geschmackserlebnis und sofort noch mehr mit Sommer mit schwarzem Johannesbeergelee und Lavendlblüten konserviert! Ich schicke dir liebste Grüße und vielleicht bis ganz bald - Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    und was für ein Seelenstreichler.....ich rieche den Duft des Feldes bis hier her....ich liebe Lavendel und deine Posts....du bist so toll.....Frankreich ich komme:))))
    Dicker Drücker!
    Annett

    AntwortenLöschen
  13. Das ist soo schön! Vielen Dank für diesen tollen Post mit diesen wunderschönen Bildern und Anregungen zum Nachmachen. Ich bin ganz verliebt darin... ach einfach nur schön!
    Ich wünsche dir einen zauberhaften und leichten Tag.
    LG Gina

    AntwortenLöschen
  14. Ach herrlich meine Süße.....danke für die wunderbaren Bilder!!!!
    Ich liege in Gedanken mitten im Lavendel.......du fächerst mir mit einem Lavendelstrauß Luft zu und wir lassen die Welt einfach Welt sein ok?
    Herzlichen Drücker von mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    Da hast Du eine wunderschöne Liebeserklärung an den Lavendel geschrieben.
    Einfach herrlich sind die Fotos geworden.
    Wunderschön anzusehen :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Ich freue mich immer, wenn du postest, liebe Lavendellilly.
    So lieblich und schön, zart und duftend... für mich - wie immer - Musik.
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön ist das alles! Ich liebe Lavendel auch sehr. Has du meine post von zwei Jahren her gelesen? Auch über Lavendel?
    Deine Bilder sind auch so sehr hübsch.
    Ich liebe Frankreich abar dieses Jahr gehen wir nach Italien.
    Grüsse
    Barry

    AntwortenLöschen
  18. Hallo meine liebe Meisje - na das war mal ein toller Tip mit dem selbstgemachten Bügelwasser. Ich bin ja auch so ein Freund von Lavendel und auch besprengte Bettwäsche, hmm. Aber - wie ist das - braucht es nicht einen Lösungsvermittler Wasser und Öl vermischt sich doch nicht, oder wie machst du das? Herrliche Bilder - so ...erfrischend. DANKE dafür und herzige Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Das sind ja traumhafte Bilder..... Da bekomme ich sofort wieder Lust auf Frankreich....
    Ich habe ein kleines Sträußchen getrockneten Lavendel neben dem Bett stehen. Und es ist zu schön, wenn ich ab und an einen Hauch Lavendelduft wahrnehme....
    Herzliche Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elke oder besser Lavendellilly!
    dein sehr lavendeliger Post ist wunderschön!!! Fast kann ich's riechen...Vielen Dank für diese bezaubernden Anregungen!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  21. Zauberhafte Bilder, liebe Elke! Der sanfte Duft des Lavendells weht bis hier hin.. lächel! Vielen Dank für die schönen Informationen.. hach.. was für ein Augenschmaus! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    das sind einfach bezaubernde Bilder. das erste ist mein Favorit ;-) Ich liebe den Lavendel, die Farbe, seinen Duft, einfach herrlich.
    Danke für die umfassenden Informationen.
    Lg und bis bald.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe Lavendelsäckchen immer im Schrank hängen. Die Motten werden im Nu vertrieben und es duftet so herrlich!

    Liebe Grüße
    papillionis

    AntwortenLöschen
  24. Nun wollte ich hier auch noch schnell ein paar Worte zu deinem wundervollen Post hinterlassen. Ich bin auch ein richtiger Lavendelfan...der Duft...einfach umwerfend...und immer... wirklich immer ...habe ich die Assoziation zu Sonne-Urlaub-und Ursprünglichkeit im Kopf. Deine wunderschönen Bilder haben genau "Das" bei mir ausgelöst...Danke dafür! Danke auch für deine lieben Worte bei mir...so sehr habe ich mich darüber gefreut. Hab es fein...und bis bald.
    Jutta ♡

    AntwortenLöschen
  25. Na sowas...gleich 3x...sorry ;-)).

    AntwortenLöschen
  26. Na sowas...gleich 3x...sorry ;-)).

    AntwortenLöschen
  27. ooooooh mein gott, ist DAS schöööööööön! traumhaft!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Elke,
    ich habe mich sehr gefreut, dass du nicht nur bei mir reingeschaut, sondern auch so nette Zeilen dagelassen hast. Natürlich musste ich gleich vorbeischauen um dich kennenzulernen. Und nun sitze ich schon ewig da, scrolle rauf und runter und bin ganz überwältigt von deinen tollen Fotos. Uiiii, da wäre ich jetzt auch gern!!! Eine ganze Weile später habe ich dann angefangen den interessanten Text zu lesen und beschlossen: Hier ist es so schön, hier möchte ich mich niederzulassen.

    Fallmaschen sind Maschen, die du beim Stricke fallen lässt *zwinker*. Bei meinem Loop ist es jede dritte, die dieses Schicksal ereilt. Im Klartext: Abschlussreihe: *2 Maschen abketten, die nächste Masche fallen lassen. Aus der Masche, die auf der rechten Nadel ist 4 Luftmaschen häkeln (mache ich mit der Stricknadel), um den Abstand der fallengelassenen Masche zu überbrücken. Mit der letzten Lfm. mit dem Abketten fortfahren*. Von * bis * wiederholen bis die Runde beendet ist. Alle Fallmaschen bis zur ersten Reihe aufribbeln.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Elke,

    diese Bilder von den Lavendelfeldern sind ja ein Traum. Ich liebe diesen Geruch auch unheimlich!
    Wir waren letztes Jahr auch in der Provence, leider waren da schon alle Felder abgeerntet. Wir waren
    einfach zu spät.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Elke,
    was für wunderbare Lavendelwolken! Ja, dort war ich auch schon, Abbaye de Senanque. Wird Zeit, die schöne Provence mal wieder zu besuchen. Ich liebe die besonderen Farben und das Zirpen der Zikaden. Mein letzter Besuch ist schon 9 Jahre her und ging sehr sehr unschön zu Ende. Vielleicht hat mich das bislang abgehalten? Solange muss ich am eigenen Lavendel schnuppern :-)
    Liebe Grüße von
    Karen

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Elke,
    hab ich Dir schon gesagt das
    ich Deinen Blog liebe ?
    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
    Ich verweile gerne bei Dir.
    Danke für Deinen zauberhaften
    Lavendelpost und duftende
    Grüße Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  32. Das ist ein so wundervoller Post! Am liebsten würde ich mich in den Bildschirm legen!!! Hmmmmmm!
    Danke für den aromatischen Tagesbeginn und eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  33. Ich liebe Deine Seelenstreichler, liebes Meisje ;-)
    Sehne ich mich doch so sehr in die Provence zurück. Meine
    absolute Lieblingsregion in Frankreich. Da kriege ich nie genug.
    Die Idee mit dem Lavendelblütenwasser ist herrlich. Wird sofort
    kopiert.
    Hab einen schönen Tag.
    Alles Liebe, Heike.

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Meisje,
    auch wenn ich heuer keinen Urlaub vor mir habe, durch deine Lavendelbilder zu streifen und deine wundervollen Worte zu lesen, bringen mir die Provence in die eigenen vier Wände und verzaubern mich.
    Auch ich aromatisiere mit Bügelwasser, Lavendelzucker und gebundenen Sträußen unser Zuhause, doch nicht einmal das duftende Bügelwasser lässt mich zur Zeit mit vorliebe Bügeln, mir ist einfach zu heiß.
    Die Hitze Frankreichs hat sich bei uns ausgebreitet. So gehen wir baden, chillen im Schatten und ich, ich genieße deinen duftenden Traumpost. Danke!
    Herrliche Tage und alles Liebe ,Manuela

    AntwortenLöschen
  35. Einfach wunder-wunderschön!
    Ich liebe die Provence und obwohl wir erst vor drei Tagen wieder von dort zurück gekommen sind, habe ich schon wieder große Sehnsucht nach "unserem" kleinen Dort in der Haute Provence, wo die Uhren irgendwie anders gehen. Dazu das Licht, die Farben, die Düfte, und und und..... Du hast diese Stimmung in Deinem Post unheimlich gut eingefangen und ich kann bei Deinen Bildern die heiße Sommerluft, die erfüllt ist von Lavendelduft, richtig spüren.
    Vielen, vielen Dank für diesen wundervollen Beitrag!
    Liebe Grüße, Monika

    P.S. Kann es sein, dass Ihr auch in Valensole wart? Auf dem vierten Bild meine ich Das Haus der Lavendelbauern Angelvin zu erkennen?

    AntwortenLöschen
  36. Ach ja Sommer, Sonne, Lavemdel, herrlich!
    Toller Post, Danke!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  37. wunderschöne Bilder!!!
    Da möcht ich auch mal hin....
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  38. es ist ja nicht so, dass man deine traumhaft schönen nicht immer und immer wieder ansehen kann, aber heute wollte ich mal schauen, ob es neues bei dir gibt ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  39. Hallo liebe Elke,
    endlich wieder mal Zeit um deinen schönen Blog an zu gucken,...habe nl. Ferien.
    Wunderschön dieser Lavendel! Und es riecht soooo gut! Bügelwasser habe ich
    auch schonn mal gemacht!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  40. Einfach zum Niederknien und genau meins, liebe Elke.........all diese Orte habe ich auch schon besucht und sie haben sich tief in meine Seele gegraben..........was für herrliche Bilder! Ich stecke meine Nase auch gerne in alles was mit Lavendel zu tun hat........ganz lieben Dank für all die traumhafte Inspiration..........Bodyscrub mit Lavendel werde ich auch gleich mal testen (nur so zur Vorbeugung ;-). Himmlische Sommertage und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Elke,
    danke für Dein nettes Kommentar bei mir.......
    Ich mag Lavendel sehr, habe ihn im Garten und gerne auch ein Sträusschen neben dem Bett......er beruhigt mich und macht mich glücklich....ich werde ihn auf jeden Fall mal als Bügelwasser ausprobieren!!!! Tolle Idee!!!Deine Fotos sind wunderschön...ich liebe Frankreich einfach!!!!
    Hab eine tolle Zeit, glg, Diana

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Elke,
    deine Bilder sind traumhaft schön, ich liebe Lavendel!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  43. Beautiful here, much to inspire by.

    Xx
    Bisous

    Doré

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Elke
    wie wunderbar und Lavendel ist für mich noch schöner als Rosenduft,die Farbe der Duft ist einfach unvergleichlich,da gleich die Bügelwäsche wartet kommt dein Bügelwasser gleich zum Einsatz;.))) Vielen Dank für deine lieben Worte,du hast vollkommen recht es kommt so wie es kommt Hauptsache man fühlt sich wohl,meine gesammelten Schätze möcht ich auch nicht missen das Haus ist ja groß genug und somit darf es in einem Raum mehr und im anderen zur Zeit weniger sein;.))
    hab eine wunderbare Woche ich bleib noch ein wenig bei dir und geniess Frankreich......gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  45. mal so zwischendurch ... sonnigste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  46. Du armes Meisje, bei dieser Hitze auch noch Wochenenddienst! Trotzdem ein wunderschönes Wochenende (mit hoffentlich der ein oder anderen Pause),

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  47. Ich bin auch ein mega Lavendelfan. Ein mal möchte ich in einem Lavendelfeld liegen und den betörenden Duft genießen .....
    Gestern, nach einer langen Berg Tour habe ich ei. Lavendel-Vanille-Peeling genossen. Herrlich!
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Italien
    Andrea

    AntwortenLöschen
  48. Wunderschöne Fotos von den Lavendelfeldern und auch wissenswerte Details.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe