Auf Wiedersehn August, Adieu Août

02 September

Der August hat sich mit seinem schönsten Himmelblau verabschiedet, um dem September Platz zu machen. Auch wenn nun schon deutlich früher die Dunkelheit abends den Garten verschluckt, sind es genau diese Stunden, die so herrlich leise und entspannend sind auf der Durchreise zur Nacht. Mit etwas Glück konnte man Sternschnuppen zählen um sich etwas Schönes zu wünschen. Im Licht eines buttergelben Mondes baden. Eine kühle Weinschorle trinken, und den leisen Stimmen vom Balkon obendrüber lauschen. Oder der Sommer- Playlist der Grillen im Kirschbaum. Es wurde tatsächlich noch einmal Sommer, auch wenn ich fast schon nicht mehr daran geglaubt hatte.

 
    Augustnächte haben für mich eine besondere Magie. Ihre Stille ist wirklich besser als jede Sitzung beim Psychiater. Behaupte ich jetzt einfach mal.
  


 

 

Im Monat August habe ich euch meine kleinen Kränze aus Schafgarbe gezeigt.  Entgegen aller Gesundheits- und Hygienevorschriften liebe ich sie nun, in ihrem dürren Zustand,  ganz besonders.

Wir sprachen wieder einmal von meinen Sommerlieblingen, den Hortensien ...

 

... und ich schrieb eine E-mail an Madame Pamart und kochte diese süße, sehr französische Aprikosenkonfitüre nach ihrem Rezept. Und dann gab es diesen leckeren Kirsch Clafoutis ......  
schee tämm. Beim nächsten Mal bereite ich gleich die doppelte Menge und lade euch alle zum Kaffee trinken ein. Denn wie ich lese, haben meine simplen Rezepte schon einen gewissen Bekanntschaftsgrad bei euch erreicht. Worüber ich mich natürlich sehr freue. Entweder schreibe ich demnächst einen Kochblog, oder lieber gleich ein ganzes dickes Diätbuch. Denn wenn das so weiter geht, ist meine Bikinifigur ein Fall für die Frührente. Meinen herzlichen Dank an den Erfinder des praktischen Wickeltuchs. Des Pareo`s.  Ein wirklich symphatischer Hüftschmeichler für den Baggersee oder das Freibad.
  

 

Ich freue mich auf den jungen September mit euch. Ich freue mich über eure süßen Besuche und über jedes Wort,  dass ihr mir hinterlassen habt. Ich sage Hallo zu meinen neuen Leserinnen. Herzlich Willkommen in meiner Mannschaft ;-)

                                                                                                                                                  
Und ich wünsche euch Liebes! Meisje

You Might Also Like

17 Kommentare

  1. Liebstes Meisjelein,
    ich bin mir sicher, der August hatte deine zaubervollen Worte mitbekommen und so lächelte er in Stille und war mir sich zufrieden, denn auch wenn uns scheint, er gab nicht viel, dennoch war es Alles, was er uns geben könnte.
    Und der Rest lag an uns, in jedem kleinen Sonnenschein gleich einen halben Sommer zu sehen und die Grillen… Ja, Süße eine wahre Lebenskünstlern bist du, die die aus einen halben Glas eine ganze Flasche zaubert… den besten französischen Weißwein natürlich und im Licht des Mondes ihre an der Rhein Provençe genießt.
    So hast du mich angesteckt und meine kleine Wohnung mein kleines Schloss wartet… So verabschiede mich von dir und nehme diese deine Zauberworte in den Urlaub mit. Frau sieht, dass ich in Urlaub bin, hihi, gleich erster Kommentar :))))
    Ich drück dich Süße, hab wundervoll deine Grażyna

    AntwortenLöschen
  2. Provençe am Rhein meinte ich, nicht an der Rhein hihi
    deine Grażyna

    AntwortenLöschen
  3. Was für wundervolle Bilder liebe Meisje ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Wat een heerlijk gevoel geef je over augustus/september. Ik ben het helemaal met je eens. Augustus heeft een mooie sfeer in de lucht. Het doet mij verlangen naar de herfst. Ik kan niet zo goed tegen de zomer.
    Wat een heerlijke sfeerfoto's heb je erbij geplaatst. Ik vind ze altijd zo mooi!
    Dank je wel voor je bezoek aan mij. Het gaat best goed met je Nederlands!
    Fijn weekend!

    Veel liefs, Gerry

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das wird bestimmt ein wunderbarer September, wenn er schon so toll anfängt.
    Genießen wir ihn und tanken noch ein wenig Sonne, tut so gut für den langen Winter.
    Dir wünsche ich ein wunderbares Wochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole
    Kennst Du das neue Blumengeschäft in OL, in dem Nicole einkaufen geht? Vergissmeinnicht oder so ähnlich?

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich freue mich schon auf die Kaffeeeinladung.....
    Herrlich Bilder und so einen schönen Text dazu....
    Veel liefs en groetjes Jen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Meisje,
    ganz wunderbare Worte hast du wieder zu deinen Bildern gefunden. Und wie schön, dass du
    einen so schönen Einblick gibst in deine "heiligen Hallen". Ganz zauberhaft und das Paddel
    als Handlauf - wie cool ist das denn? Ja, lass uns gemeinsam gen September gehen und jeden
    Moment als besonderes Geschenk betrachten!
    Liebste Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Meisje,
    das sind soooo tolle Fotos die so viel Schönheit, Ruhe und Anmut ausstrahlen ich liebe jedes einzelne, so wie ich jeden einzelnen Post von dir liebe. Die Konfitüre hab ich gemacht, aber irgendwie lief da was schief, ich glaub aber das war nicht meine Schuld, auch nicht deine, auch nicht die Schuld von der französischen Konfitürenfachkraft, sondern die Pfirsiche waren nicht die richtigen, die waren innen weiß ich glaube Bergpfirsiche heißen die, die schmeckten und dufteten nach absolut nix und der braune Zucker hats dann auch nicht mehr rausgerissen, aber ich hab auch nur zwei Gläser gemacht, sprich, ich kann das ganze wiederholen mit den richtigen Pfirsichen vom Markt und nicht mit denen aus dem Discounter, ich halte heute die Augen auf beim Markteinkauf, so schnell gibt das Reserl da jetzt ned auf...
    Hab es fein Liebes und ein schönes Wochenende
    alles Liebe dein Reserl

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke!
    Wie wunderschön du das geschrieben und mit zauberhaften Bilder das Ganze umrahmt hast.
    Das macht ein Blogbesuch bei dir immer wieder zu einen ganz besonderen Seelenschmaus.
    Hab einen wundervollen September!
    Viele Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke was für einen zauberhaften Rückblick vom August
    hast du uns da zusammen gestellt.

    Es ist ein Geschenk für die Seele.

    Einen herzlichen Drücker

    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Meisje,
    was für ein schöner Augustrückblick. Dein Post gefällt mir super gut. Ich freue mich auch auf den September mit dir und bin schon sehr neugiertig was uns dieser Monat bringen wird.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab erst mal nur was von adieu gelesen und bin schier umgekippt. Nicht Du auch noch!!! Aber nein, Du bleibst uns als Zauberfee und Bloggerin erhalten, Méa las zuende bzw. richtig, und das war ein ganz zaubervoller Post. Uff.
    Ganz allerliebste Grüße an Dich, Du Liebe, meine Güte hab ich mich erschreckt... hoiiii, Deine etwas verpeilte Méa

    AntwortenLöschen
  13. MMMMMMMMHHHHHH, so schöne Bilder uns so leckere Sachen- genau richtig, um einen windigen, verregneten Abend hier ausklingen zu lassen. Vielen Dank für deinen Besuch und den lieben Kommentar.
    Jo

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Meisje,
    wenn ich deine wunderbaren Worte aufnehme und deine schönen Bilder betrachte, genieße ich nochmals die schönen Augustmomente die du uns geschenkt hast und denke auch mit ein bisschen Wehmut an meine zurück. So schnell ist er vergangen... doch du hast recht,lass uns lieber den jungen September genießen, mit all seiner Fülle.
    Schicke dir ganz liebe Grüße und Knuddler,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  15. So, und jetzt sage ich endlich auch wieder einmal etwas und ziehe nicht wieder ohne ein Lob von dannen :)! Es ist immer ein Genuss bei dir. Danke für den wundervollen wie stimmungsvollen Augustabschied.
    Drück dich und wünsche dir einen wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. So, und jetzt sage ich endlich auch wieder einmal etwas und ziehe nicht wieder ohne ein Lob von dannen :)! Es ist immer ein Genuss bei dir. Danke für den wundervollen wie stimmungsvollen Augustabschied.
    Drück dich und wünsche dir einen wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Meisje - hätte ich ihn doch fast verpaßt, diesen schönen Post!
    ja, da schreibst Du was: von wegen, ein stiller Abend draussen bringt so viel für das Gemüt. Das stimmt so sehr!
    Wie, entgegen jeder Hygiene-Vorschrift mit der Schafgarbe? - das hab ich ja noch nie gehört. Was soll denn solch ein getrocknetes Kränzchen bitte Schlimmes anrichten? Meine Kränze sind teilweise mindetens ein Jahr alt (bevor es dann neue gibt) und ich hab bisher keine "Nebenwirkungen" feststellen können - ausser: dass sie mich erfreuen, wenn ich sie sehe.
    Und das Paddel als Treppengeländer ist ja mal der Knaller! DAS werde ich mir merken - hab ich doch vom großen Kind vor einer Weile ein altes Paddel geschenkt bekommen.
    Hab es schön, geniesse die schönen Momente und ganz liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe