#Alltagsgedanken

14 September

 "Für schöne Augen, suche nach dem Guten des anderen, für schöne Lippen sprich nur Worte der Güte und für Haltung, gehe mit dem Wissen das du nie alleine bist".

#Alltagsgedanken

Es ist ganz egal ob ich nun ein- oder fünfhundert oder noch mehr Leserinnen habe, denn jede einzelne von euch ist mir wichtig. Ihr alle zusammen ergebt das große Ganze. Ob ihr hier nun kommentiert oder auch nicht. Oder ob es sich bei meinen Lesern um "stille" Leser handelt. Wirklich, das ist mir ganz "wurscht".
Ich möchte mit meinem Blog so vielen wie möglich eine Freude machen. Mit meinen Bildern und mit meinen Worten. Wenn du hier für ein Weilchen deinen Alttag vergessen kannst, dann habe ich etwas ganz wunderbares erreicht!



Auch wenn ich es natürlich liebe heimzukommen und mich ein Paket erwartet, welches während meiner Abwesenheit hier eingetrudelt ist: Ich blogge nicht für Gratisprodukte, sondern aus Freude am Schreiben, aus Freude an schönen Dingen und aus Freude am Teilen. 
Wenn ich euch hier hin und wieder ein Produkt vorstelle, dann tue ich das nur aus meiner tiefsten Überzeugung heraus. Das werde ich weiterhin genauso tun.

Ich möchte das jeder Besucher sich hier wohl fühlt, ich möchte einfach das wir hier eine gute Zeit zusammen haben. Nur das zählt. Das Miteinander. DU und ICH.
Du schenkst mir Zeit wenn du hier bist und mir ist absolut bewusst, das ein Zeitgeschenk etwas sehr, sehr kostbares ist. Zeit ist begrenzt, sie ist endlich. 
Das ihr mir hier ein wenig davon schenkt, macht mich so ein bisschen demütig, aber auf der anderen Seite auch ganz schön glücklich. Ohne euch wäre mein Blog nichts. Ohne euch hätte ich vermutlich längst das Schreiben hier aufgegeben und würde heute keinen Post mehr tippen. (Allerdings würde ich weniger Zeit in meiner Backstube verbringen ;-))

Darum, und nur für den Fall das es dir heute noch niemand gesagt hat:

- es ist schön das es dich gibt!
- du bist wunderbar,
- und es hat bestimmt einen guten Grund, warum wir uns hier treffen.
- auch wenn jemand behauptet das es sinnlos ist was du tust, gib niemals auf.
- egal was es ist, du packst das!
- du bist viel stärker als du denkst!
- gib niemals auf und mach dich frei von Dingen die dich blockieren.
- wische Dinge weg, die dich nervös nervös machen und die für deinen Geist und Körper giftig sind,
  die dich bremsen, entmutigen, kleinhalten, dich deckeln und dir Energie und Lebensfreude rauben.
- füge an dieser Stelle die guten Dinge ein, die, die dich glücklich machen. Ich bin mir ziemlich   
   sicher, das es da etwas schönes gibt ;-)



Einen ganz lieben Dank an meinen neuen Leserinnen und Lesern, es ist nicht selbstverständlich das ihr euch bei mir eingeklickt habt. Seid herzlich Willkommen!
Auch wenn so viele hier ihren Blog aufgegeben haben, ist es für mich bis heute einer der schönsten Orte zum Austauschen geblieben. Klar, ein Bild auf Instagram ist schneller hochgeladen als einen Post zu verfassen. Es wird schnell geliked, ist aber dafür vielleicht noch schneller in Vergessenheit geraten. Ein Blog fühlt sich für mich irgendwie, sagen wir mal, ehrlicher an. Richtiger, tiefer. Da bin und bleibe ich fürchterlich altmodisch.

Die Anleitung für die wunderschönen Federn findest auf  Nicole`s Blog.




Haferflockenkekse ohne Zucker, the method...

1 Tasse Haferflocken
2 reife Bananen
1 Handvoll Rosinen
1 Essl Erdnusscreme
1/2 Teel Zimt
1 Prise Salz

Den Umluftofen auf 180 Grad vorheizen. Die geschälten Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit allen anderen Zutaten in einer Schüssel verrühren. 
Jeweils 1 Esslöffel von dem Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech setzen und für knapp 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.


Kommt gut ins Wochenende meine Lieben! XOX, Meisje



You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Das Leben federleicht zu nehmen ist nicht immer so einfach, wie ich in den letzten zwei Wochen feststellen musste. Und obwohl alles gut ausgegangen ist, hängt mir die Angst noch ziemlich nach. Aber über diesen Post hier habe ich mich heute mal wieder richtig gefreut und deshalb: Danke für die tolle Motivation!
    Liebe Grüße
    Solveig

    AntwortenLöschen
  2. Wie wunderschön und federleicht Dein Post sich lesen läßt und hinterläßt bei mir ein warmes Gefühl. Es war für mich persäönlich ein schweres und anstrengendes Jahr. Wie herrlich in Deinem Blog zu lesen und dann auch noch so liebevoll willkommen geheißen zu werden. Danke für die schönen Gedanken und Zeilen.
    Hab einen wunderschönen Sonntag und viele Grüße, Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,

    sehr schön hast Du das alles wieder geschrieben. Ja, so fühle ich auch!! Du hast die Federn gemacht, toll sehen sie aus. Ich habe auch eine geknüpft♥ So und nun klaue ich mir noch so einen superleckeraussehenden Keks und wünsche Dir ein wunderbares Wochenende.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    das hast du wunderschön geschrieben und es hat mich tief berührt!!
    Und die Federn sind dir so gut gelungen. Toll ♥

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Liebelein,
    und ob es einen Grund hat, dass wir uns hier treffen.
    Er Heisst Meisje - zwinker.
    Immer wieder schön bei dir, so entspannend und gemütlich und immer so herrliche Fotos.
    Die Federn sind wirklich toll geworden. Wie viele hast du denn inzwischen "geklöppelt"?

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ach Du Liebe,
    auch wenn wir uns ab uns zu beim G.... treffen,
    hier ist es doch genauso schön oder sogar noch schöner, denn hier eilt es nicht, hier kann man in aller Ruhe schauen und sich dann austauschen.
    Schön hast Du das geschrieben. Ich freue mich über jeden Post von Dir, da steckt so viel Liebe und Zeit hinter, es freut mich, dass Du das alles für uns machst. Eine Ehre ;-)
    Dir wünsche ich einen wunderschönen Sonntag, ich winke mal schnell übers Flüsschen rüber und wünsche Dir einen federleichten Nachmittag.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Meisje,
    ein zauberhafter Post! So schön geschrieben, dass einem beim Lesen ganz warm wird ums Herzchen. Es ist so toll Deinen und die Blogs der anderen Mädels zu lesen.
    Die Federn sehen klasse aus. So luftig und leicht!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Meisje
    Ich freue mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog und über deine lieben Worte! Hach - es lohnt sich doch noch den Blog weiter zu führen! Immer wieder finden liebe Mensche zu mir und wie du so schön schreibst .- all das hat einen Sinn und muss genauso sein! Das Leben ist nicht immer federleicht - aber federleicht und freudig fühlt man sich beim lesen deiner lieben Zeilen. Ich bleibe gerne bei dir und grüsse dich herzlichst aus der Schweiz Rita

    AntwortenLöschen
  9. Eine Tasse Kaffee, gemütlich auf der Couch .. auf dem Tablet Deinen Blogpost... sooo schön! Bei Dir fühlt man sich einfach wohl. Das Rezept für die Kekse werde ich mir merken. Backen macht mir jetzt, nachdem die große Hitze vorbei ist, wieder Spass. Den Anfang hat heute ein Zucchini-Mandelkuchen gemacht... aaah ja.... und Federn... die wollte ich doch auch noch..... ;o)) ♡♡♡Danke für Deine wunderbaren Inspirationen ♡♡♡

    AntwortenLöschen

Lass uns ein paar Gedanken da ...


Instagram