Sommergenuß | Kräuter Focaccias

06 Juni

Küchenkonfetti | Summer scents 

 



 

Der Sommer hat sich bisher, was die Anzahl der Sonnenstunden betrifft, etwas zurückgehalten. Empfindet ihr das auch so? Der Junihimmel trug bis zu seinen Rändern ausschließlich stonewashed und es verging kaum ein Tag, an dem es nicht geregnet hätte. Ich bin sicher, da ist noch Steigerungspotential und viel viel Luft nach oben.

Ich mag Sommerregen, und ich finde es ist kaum an Gemütlichkeit zu toppen, wenn man bei offenem Fenster dem Plätschern eines satten Landregens lauschen kann, während die Regentropfen an den Scheiben herunterlaufen. Und dann dieser Duft, der kurz nach einem Regenschauer vom warmen Straßenpflaster dampft und von der nassen Erde aufsteigt, ist einfach nicht mit Worten zu beschreiben. Da kann man über den Regen schimpfen wie man will, für mich ist das immer ein großes Theater und alles in allem ziemlich cozy. Schlechtwettertage sind wie gemacht für Eiscreme und Tee, und mit aufregen kommen wir dem Sommer auch kein Stückchen näher. Zudem gibt es keine Behördestelle zur Wetterreklamation. Ist mir jedenfalls nicht bekannt ; )

Mir ist dann allerdings plötzlich eingefallen, dass in gut einer Woche mein Urlaub beginnt, und ich bekomme allmählich doch sanfte Panikattacken wenn ich nur daran denke, dass der Sommer 2021 eventuell komplett ins Wasser fallen könnte. So ein bisschen Temperatur wäre schon schön, vor allem nach diesem ungewöhnlichen Jahr.

Distanz zum Alltag finde ich oft in meiner winzigen Küche. Hier zu stehen um neues auszuprobieren, ist für mich eine ganz wunderbare Sache. Es macht den Kopf von allen unnützen Gedanken frei, dass hantieren mit dem Kochlöffel und guten Zutaten regt alle meine Sinne an. Heute waren duftende Käuter im Spiel, denn meine Idee für das Abendessen waren Mini Kräuter Focacces, um wenigstens die Geschmacksnerven ein wenig auf das nahende Urlaubsfeeling einzustimmen. Kräuter Focacces sind eine schnelle und unkompizierte Rezeptidee die nicht nur zu Gegrilltem, sondern auch zu einem einfachen Salat und verschiedenen Dipps passen. Ich wünschte, du könntest den Duft riechen, der  meine kleine Küche bereits erfüllt, während die Focacces im Ofen backen. 

  

Frisches Hefegebäck geht ja immer, dass ist uns allen längst kein Geheimnis mehr. Kommen aber jetzt noch erntefrische Kräuter ins Spiel, ist die Sache richtig rund und nur schwer zu toppen, möchte ich jedenfalls glatt behaupten. Aber was soll ich noch lange um den heißen Brei herumreden, kommt schnell herein in meine bescheidene, kleine Cucina, schnappt euch eine Schürze vom Haken und ach, bitte das Händewaschen nicht vergessen. Inzwischen hole ich die Zutaten aus dem Regal und das Wasserglas mit dem zusammengebundenen Kräutersträußchen. Ich kann euch jetzt schon versprechen, dass ihr mich für dieses Rezept aufrichtig lieben werdet, eine nach der anderen mir vor Danbarkeit um den Hals fällt, weil ich dieses easy peacy Rezept mit euch geteilt habe. 

  

 Sommergenuß | Kräuter Focaccias
300 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 Teelöffel Meersalz (und etwas zum bestreuen)
150 ml warmes Wasser 
5 - 6 Esslöffel Olivenöl
Kräuter nach Belieben

Bei der Zubereitung von Hefeteig halte ich mich an keine Regeln. Ich messe allerdings alle Zutaten sehr genau ab, gebe sie zusammen in die Rührschüssel der Küchenmaschine und lasse sie den Teig einige Minuten kneten. Sollte der Teig zu trocken sein, gibt man einfach einen Schluck warmes Wasser dazu. Ist er umgekehrt zu nass, sorgt etwas Mehl für schnelle Abhilfe. Der Teig ist genau dann perfekt, wenn er wie eine dicke, arrogante Kugel aussieht.

 
Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und etwa eine Stunde gehen lassen. Dann den Teig fingerdick auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einer Tasse Kreise ausstechen. Nach dem Umfang der Tasse richtet sie die Anzahl deiner Focacces, klar ne. Bei mir waren es sieben. Ich backe möglichst immer nur ungerade Zahlen ; )
Die Kreise nun mit einem Holzstäbchen mehrfach einstechen, mit Olivenöl bepinseln und hübsch mit den Kräutern belegen. Nun vorsichtig auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C so lange backen, bis sie einen hübschen, sommerlichen Teint angenommen haben.
 
Zum Schluss die Taler mit etwas grobem Meersalz bestreuen. 
 
 
 
  
 
 
 
  

 
Wir haben dazu einen Sommersalat mit grünem, gegrillten Spargel und Kräuterbutter gegessen. Dazu einfach ein paar Löffel Butter mit einigen gezupften Kräuter- und Blütenblättchen verrühren und einem Spritzer Zitronensaft und Meersalz verfeinern. Ich habe im Garten Gänseblümchen gerupft und sie mit hinein eingearbeitet. Nicht nur in den Gourmetküchen sind Kräuter und essbare Blumen beliebter denn je. Auch ich liebe es, Garten- und Wildkräuter oder winzige Blüten in der Küche zu verwenden. 


Wenn sich der Sommer jetzt immer noch nicht blicken lässt, dann weiss ich es auch nicht. Jedenfalls hören wir nicht auf, auf einen schönen zu Sommer zu hoffen. Let´s stay tuned, xox, Meisje
                                                      

 


You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Sehr lecker sehen deine Focaccias aus. Aber ich finde keine Angaben zur Mehl-Menge? Habe ich es überlesen? Abends auf der Terrasse mit einem Gläschen Rotwein und sommerlichen Temperaturen....oh, ich komme ins Träumen.
    Habe eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Oh Petra, was wäre ich nur ohne dich?
    Habe es gleich korrigiert, also kannst du auch gleich schon loslegen und deine Bankkonten gleich unter Beweis stellen ;)
    So kann die neue Woche doch beginnen, oder? Hab eine fantastische Woche, xox

    AntwortenLöschen
  3. Ohja das sieht sehr lecker aus liebe Elke. Ich liebe ja alles was mit Hefegeböck zu tun hat und Focaccia ist einfach Urlaubsgeschmack auf der Zunge♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  4. So schön in Szene gesetzt ... da muss es doch einfach Sommer werden. Obwohl wir können uns hier auf der Insel nicht beschweren, Sonne satt seit Tagen.
    Deine Rezept probiere ich gerne aus. Dankeschön
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich denke zum Grillen werden wir das die Tage gleich mal ausprobieren... vielleicht für uns zwei Beide die Hälfte.. aber das mache ich. Lieben Dank fürs Rezept.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Nun liebe Elke,
    hier hat er sich heute nicht sehen lassen, der Sommer.
    Ich habe die Befürchtung, dass es wirklich nicht viel wird mit dem Sommer und wir nahtlos in den Herbst übergehen.
    Nein, das will ich aber nicht.
    Vielleicht sollte ich deine Herrlichen Focaccias einfach Nachbacken, je mehr, umso besser, dann kommt er vielleicht, der Sommer.
    Hab es fein, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. FÜR DIE NÄCHSTE PARTY....
    kommen die auf den TISCH
    ich freu mi,,,,

    wünsch da no an feinen TAG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Oh, es hat gewirkt- hier läuft der Sommer gerade zu Hochtouren auf! 😄
    Lecker- ich liebe Focaccia. Einfach, bodenständig, himmlisch. Und sie passt zu so vielem, gibt ihm den letzten (oder richtigen?) Schliff.
    Es braucht nicht viel, um den Magen und die Seele glücklich zu machen....
    Was Regenwetter und den eigenen Umgang damit anbelangt, so bin ich ganz bei dir. Ausserdem ist das kühle Nass so unbedingt wichtig für die Natur! Hier zeigt es sich deutlich: alles ist sattgrün, es wächst und spriesst- Wasserknappheit werden wir vorderhand nicht zu beklagen haben!
    Ich wünsch dir herrliche Ferien und einen wunderbaren Sommer,
    ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. I would like to thank you for sharing this interesting information, the tips provided for flashing the ROM will be useful for a lot of people. I was actually looking for a reflection of my life essay, nevertheless.

    visit
    agartala-escorts |
    housewife-escorts-in-agartala |
    call-girls-inside-agartala |
    nepali-escorts-in-agartala|
    college-escorts-in-agartala |

    AntwortenLöschen

Lass uns ein paar Gedanken da ...


Instagram