Zurück vom Meer

25 Februar

Es war der Himmel, für ein paar Tage einmal den Rest der Welt auszusperren. Eine knappe Woche Nordholland bedeuten freie Tage ohne Agenda und Timeline. Nur können, nichts müssen. Und so ein bisschen vor mich hin träumen und denken. Das dicke Buch lesen, das schon so lange im Regal und auf meiner Leseliste stand. Leise sein, und dankbar für all die Dinge, die mir das Leben schenkt. Mich treiben lassen. So funktioniert das im Leben. Nur so.

Wenn dann das Wetter auch noch so herrlich mitspielt, ist das noch allerschönstes Bonusmaterial. Die Nächte klar und eisig, die Tage voller Energie und Sonne, die schon so herrlich durch die Winterjacke wärmt und vom Frühling flüstert. 

 






Nordholland ist auch im Februar immer eine große Show! Faszinierend alleine das Licht und die Farben, die hier schneller wechseln als die Gezeiten:
Tauchte gerade noch das Himmelblau seine Arme in tiefstes Vergissmeinnicht, dann wechselt es auch schon über ein pastell zu stonewashed, einem geradezu verwaschenen silbergrau. Die Abendsonne besprenkelt es mit Gold bis es nur so glänzt und überall funkelt und beinahe so aussieht, als würden kleine Sterne darin baden. Die See wird zum Spiel- und Tummelplatz der letzten Sonnenstrahlen bevor der Mond wie an einer seidenen Schnur am Himmel erscheint. Das sind schon ganz besondere Momente die mich einfach immer nur staunen lassen. Kurz bevor meine Finger abfrieren und mir dieser Augenblick das Herz wärmt. GROSSES KINO!


Oder die Formen: Kannst du das Herz erkennen? Oder die gefrorene Muschel die aussieht wie eine versteinerte Eisblume? Wenn man nur ganz genau hinschaut gibt es so viel zu bestaunen und zu betrachten.







Ich könnte stundenlang am Wasser entlang laufen, ganz egal zu welcher Jahreszeit! Ich liebe es den Möwen bei ihrem Marionettentheater zuzusehen während der Wind mit meinen Haaren Fangen spielt. Himmel und Wasser, es fühlt sich so an als würde aus zwei Hälften ein Ganzes.
Holte sich Vermeer seine Inspiration vielleicht genau hier?












Dir den schönsten Abend. Meisje




"Nimm dir jeden Tag etwas Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen!"
                                                                                                                - Buddha -

You Might Also Like

20 Kommentare

  1. Liebe Meisje,
    oh, deine Bilder sind fantastisch. Diese Farben einfach himmlisch. Ich war leider noch nie in Holland. Nachdem ich nun deine Bilder gesehen habe, möchte ich unbedingt mal dieses zauberhafte Land besuchen.
    Alles Liebe und einen gemütlichen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    das Mädchen mit dem Perlenohrring habe ich mir in Den Haag im Dezember im Original angeschaut.
    Wunderschön, ich hätte stundenlang davor stehen können.
    Und Holland und Meer ist einfach zu schön.
    Zu jeder Jahreszeit.
    Ich glaube gerne, dass Du dass Du die Zeit dort genossen hast.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wunderwunderschön. Ich freue mich sehr über Deine Auszeit. Und, dass Du sie hier mit uns teilst.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll sind die Bilder und die schönen Worte dazu.
    So wie du das beschreibst, hat man ein wenig das Gefühl, dabei gewesen zu sein.
    Im Frühjahr war ich in Amsterdam und im Umland. Das hat mir sehr gut gefallen.
    Irgendwann muss ich auch mal ans holländische Meer.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    Deinen fantastischen Post genieße ich sehr, Deine Fotos sind toll und die unendlichen Weiten der holländischen Küste. Danke fürs Mitnehmen ;-)))
    Dir einen schönen Abend und mit lieben Grüßen von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh wat mooi......
    Heerlijk genieten.
    Hele mooie fotos......
    Veel liefs Jen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,

    wunderschön ist es am Meer zu jeder Jahreszeit aber im Winter ist es schon besonders. Du beschreibst es so wunderbar. Hach, ich habe sie genossen diese Fotos. Ja, Buddha hat die richtigen Worte gefunden.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    nun könnte ich auch gleich losdüsen ans Meer und dem Weelenrauschen sowie dem Möwengeschrei lauschen *hach*!
    Im Winter war ich noch nie am Meer.
    Danke fürs Mitnehmen!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder vom Meer, es sieht kalt aus, aber wie du schreibst, am Meer ist es immer schön und ich schaffe das auch sehr gut und nur am Meer, alles andere auszublenden.
    Ich hoffe, du kannst dir noch ein bisserl Meerfeeling mit in den Alltag nehmen und das es lange anhält die Erholung und die Auszeit vom Alltag
    herzlichst dein Reserl

    AntwortenLöschen
  10. Für mich gibt es nichts schöneres , als an der Nordsee zu sein. Liebe grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke, was für schöne Fotos und ich finde auch MEER tut immer gut. Das Muschelherz und die gefrorenen Eisblumen sind richtig schön und das Zitat von Buddha gefällt mir auch sehr, genau so sollten wir es machen! LG Dani

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elke,
    ja ich würd grad auch mal gern ab durch die Mitte, lach - deine tollen Bilder sprechen Bände!!!
    Herzlichste Grüße
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Wie ich mich für dich freue liebe Elke! Du kannst wahrlich abtauchen und mich mit runterziehen in diese Tiefen der Seele. Danke! Bewahre dir dieses Staunen und diese Dankbarkeit im Herzen.
    Allerliebste Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Ich könnte jetzt sofort meine Koffer packen.
    Was für tolle Impressionen. Danke für die kleine Auszeit.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  15. Da kann ich dir nur zustimmen. Meer geht immer. Völlig egal zu welcher Jahreszeit. Nirgends kann man so wunderbar entschleunigen. Deine Bilder sind herrlich. Ich muss noch bis zum Sommer warten, bis ich wieder ans Meer komme. Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, ganz wunderschöne Bilder! Vielen Dank für die herrliche kleine Reise, die Du uns hier geschenkt hast.
    Ich lese schon länger in Deinem Blog und wollte mich jetzt einfach mal melden und sagen: Ganz wunderschön und ich komme wieder vorbei!
    Viele Grüße, Pia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Elke,
    ich liebe Holland und das Meer egal zu welcher Jahreszeit. Deine schönen Bilder wecken in mir das Fernweh...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Meisje,
    danke für Deinen Besuch und Kommentar.
    Eben genieße ich Deinen Beitrag von meinem Sehnsuchtsland. 13 Jahre DenHaag/Scheveningen/Zoetermeer eine unauslöschliche Liebe, zu Erinnerungen verurteilt.
    Deinen Schreibstil finde ich ansprechend, ich könnte Stammgast werden.

    Liebe Grüße aus dem Süden Österreichs
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  19. Himmel, liebe Elke, hast Du eine wunderschöne Art, zu schreiben... deine Worte sind Sonne auf der Seele... ich bin auch sooo sehr Hollandverliebt. Wo in Nordholland seid Ihr denn gewesen? Wir hatten bis vor Kurzem ein kleines 2. Zuhause oben in Lemmer, sind inzwischen aber in Südholland gelandet, direkt an der Grenze zu Zeeland. Wunderschöne Bilder, wunderschöne Texte...ich muss dich direkt in meine Blogsammlung aufnehmen.
    Dir und Deinen Lieben ein traumhaftes Wochenende!
    Lony x

    AntwortenLöschen

Lass uns ein paar Gedanken da ...


Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.