Bye Februar, bye Mr. & Mrs. Frozen

01 März


Neuer Monat, erster März und ich komme direkt zum Punkt:
Zu einem kurzen Rückblick auf das Multitalent Februar. Da waren seine langen Baumwollschlüpfer am Gummibund schon löchrig und ausgeleiert, so dachten wir jedenfalls, da fiel dem Winter plötzlich ein das er beinahe etwas grundlegendes vergessen hatte: Eisblumen auf Autoscheiben, Landschaften wie aus Disney`s Eisprinzessin und Temperaturen mit einer dicken Puderzuckerschicht. Der Winter feierte sein Comeback und tat beinahe so, als müsse er all das nachholen, was er in den letzten Wochen und Monaten versäumt hat. Ich habe wieder Eintöpfe gekocht für ein wohliges Bauchgefühl und das seelische Wohlbefinden. Habe noch einmal für Nachschub an Schachteln mit Papiertaschentücher gesorgt und verbrauche geradezu Unmengen an Cremes und Lippenpflege, um die Haut optimal vor der eisigen Kälte zu schützen.


Dabei war ich längst auf Frühling eingestellt und fing gerade damit an, mich Stück für Stück wieder lebendiger zu fühlen!

 


 

 

Im Februar habe ich euch das Rezept für den Schokoladenbrowniekuchen notiert. Das ist pures Schokoladenglück, im Nullkommanichts gerührt und für alle die nicht abwarten können, wie ich, warm und mit einem Klecks flüssiger Schokolade ein himmlischer Genuss.

Aus dem nahen Hessen wurde unverhofft die Mäusepest eingeschleppt. Seitdem gibt es kein Halten mehr, sämtliche Immunitäten wurden aufgehoben. Diese Plage vermehrte sich noch zehnmal schneller als die Grippe. Auch vielen von euch hat sie schon erreicht. Das DIY für die Leseratten war der Post mit der höchsten Punktzahl. Klick here.




Mit roten Herzen und Rosen ehrten wir den Heiligen Valentin und feierten die Liebe, ein Fest so schön wie die Überlieferung dieser Geschichte, die sich hinter dem vierzehnten Februar verbirgt. Für mich der allerschönste Anlass, eine kleine Hommage über die Liebe zu schreiben. Über meine.  Du. Ich. Läuft.






 

Holland ist immer ein Abstecher wert. Ein Land das mich erdet, mich meine Balance finden lässt. Hier finden sich neben den schönsten Städten, malerischen Orten und Stränden die nettesten Cafe`s und Lädchen, Shops und Vintage-Boutiquen. Ich inhaliere wirklich immer jeden noch so winzigen Zipfel Hollands bis ganz tief in meine Lungenflügel. Zu Fuß, mit dem Rad oder dem Boot. Anything goes.
 


 



 







Ich freue mich wenn das Eis bricht! Uns den allerschönsten März,  

                                              Meisje
 



You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Wunderschöne Bilder obwohl ich Eisblumen und Schnee schon nicht mehr sehen will. Schokoladekuchen ist besser. Danke für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Ja liebe Elke, es kommt immer anders, als wir denken.
    Haben wir schon mit dem Frühling geliebäugelt, hat der Winter uns zurück in die Wirklichkeit geholt und uns seine Magie gezeigt.
    Wunderschön war es in den letzten Tagen.
    Und fast könnte ich zu Fuß über den Fluß zu Dir laufen, er beginnt tatsächlich einzufrieren...
    Aber hoffen wir, dass wir ab heute den Frühling treffen dürfen, schön wäre es.
    Dir einen wunderbaren März und ich schicke liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Neee, der Kerl hatte keine Baumwollschlüpper an, das war Ski-Unterwäsche, hahahah. Der hat gewartet, bis alle innerlich schon frühlierten, und dann aber :))) So einer. Und der März, der hat getrödelt, das hat er ausgenutzt. Doch der März hat seinen Job, er wird den Durchbruch bringen :)) Und vor lauter Winter bin nun sogar ich ein wenig auf Schokolade (ich, die Méa von der sauren Heringsfront!!!).
    Auf wärmere Tage, mein liebes Meisje, der Post war echt klasse :)) Deine Méa

    AntwortenLöschen
  4. Auf einen wunderbaren März.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. ton in Ton - naturweiß - so wirken deine Fotos und die ganze Aufmachung dieses Postings richtig fein und edel.

    Urlaub in Holland/Zeeland werden wir in 3 Monaten ausprobieren.

    lg und einen guten Start ins WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  6. Der Februar hatte es echt noch mal in sich und es war ein wahrhaftiger Wintermonat!
    Meine Haut leidet auch total unter der Kälte und ist richtig ausgetrocknet...
    Zwiebellook war diese Woche Pflicht:)
    Nun hoffen wir auf baldiges Frühlingswetter und wärmende Sonne!
    Ein gemütliches Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen

Lass uns ein paar Gedanken da ...